Workflow-Optimierung

IT-Einsatz fördert soziales Lernen an Schulen

30.10.2009 | Autor / Redakteur: Verena Schoy / Gerald Viola

Durchblick statt Chaos

Unmittelbar nach den Sommerferien kamen die 13 Redaktionsmitglieder zusammen, um grundlegende Fragen des Projektverlaufs zu klären. Sie setzten Arbeitsgruppen ein, verteilten Aufgaben und steckten Ziele ab. Auch die Marschrichtung stand rasch fest: Ihre Webzeitung sollte sowohl „Norbertianer“ wie auch Außenstehende über die vielfältigen Angebote auf dem Campus Knechtsteden informieren. Aus dieser Zielsetzung ergab sich der Name „NGK Campus News“ von selbst. Während elf Redakteure Interviews führten, Videos drehten und Artikel schrieben, kümmerten sich zwei Mitstreiter um technische Belange. Ganz wohl war es Moritz Haseloff, der mit Markus Kentgen das IT-Management übernahm, anfangs nicht. „Wir hatten Sorge, dass unsere Kenntnisse nicht ausreichen könnten, um das mächtige Werkzeug zu bedienen“, sagt der Oberstufenschüler. Die Bedenken verflogen rasch.

Nach einer kurzen Einführung waren beide in der Lage, den bei der PlusServer AG gehosteten Office SharePoint Server 2007 via DSL einzusetzen. „Wir brauchten keine HTML-Kenntnisse oder andere Programmierfinessen, um Webseiten zu bauen und Workflows zu organisieren.“ Zur Erleichterung des Projektmanagements richteten die Administratoren zunächst die Benutzer- und Zugriffsverwaltung ein. Anschließend wurden die Arbeitsgruppen konfigurierten, in denen die Schreiber ihre Beiträge einstellen, gegenlesen und überarbeiten konnten. Als besonders hilfreich erwies sich dabei die einfache Versionsverwaltung. Sie garantierte, dass alle Autoren über die aktuelle, autorisierte Fassung eines Dokuments verfügten.

„So hatten wir trotz vieler Korrekturschleifen den vollen Überblick.“ Die Layoutvorlage für das Endprodukt lieferte der Office SharePoint Server 2007 frei Haus. „Dazu haben wir einfach ein Standard-Template modifiziert.“

Ein Experiment macht Schule

Pünktlich zum Abgabetermin war der Job erledigt. Dass die „NGK Campus News“ beim Wettbewerb den Sieg knapp verfehlte, stecken Haseloff und die Redakteure locker weg. „Den Schreibern hat die Arbeit Spaß gemacht, und für uns war es klasse, das Profiwerkzeug einmal selbst auszutesten.“ Auch Josef Zanders ist zufrieden. Der Pilotversuch hat aus seiner Sicht hat die Lebensrelevanz des Lernens deutlich gemacht und bietet zudem die perspektivische Chance, ein integriertes Kommunikationsumfeld für alle am pädagogischen Prozess beteiligten Gruppen zu schaffen.

„Das Projekt lebt, wir werden es erweitern und zu einer laufend aktualisierten Infoplattform für die gesamte Schulfamilie ausbauen.“ Die nötigen Mittel will Zanders mithilfe des Fördervereins und weiterer Sponsoren einholen. „Wirklich gute Ideen“, da ist sich der Schulleiter sicher, „finden immer Unterstützer.“

 

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2041582 / Projekte & Initiativen)