conhIT 2016

IT-Arbeitsumgebungen im Krankenhaus

| Autor: Ira Zahorsky

Dell zeigt auf der conhIT Möglichkeiten, IT-Arbeitsplätze im Krankenhaus sicher und flexibel zu gestalten
Dell zeigt auf der conhIT Möglichkeiten, IT-Arbeitsplätze im Krankenhaus sicher und flexibel zu gestalten (Bild: anyaberkut_Fotolia.com)

Sicherheit ist auch für Kliniken von größter Bedeutung, denn die gespeicherten Patientendaten sich hochsensibel. Dennoch muss der Zugang zu den Informationen für das Personal unkompliziert bleiben.

Wie die IT die notwendige Arbeitsumgebung sicher und effektiv bereitstellen kann, möchte Dell auf der diesjährigen conhIT zeigen. Stand-Partner Intel gibt zunächst einen Überblick über die eigene Sicherheitslage und schlägt konkrete Schritte vor. Dell zeigt dazu passend Lösungen zum Management von Endgeräten, die eine zentralisierte und granulare Kontrolle von Arbeitsumgebungen erlauben und die Verwaltung aller Endpunkte der gesamten IT-Infrastruktur automatisieren.

Auch der Schutz von Daten direkt auf dem Endgerät durch transparente und effiziente Verschlüsselung, sicheres Backup und Recovery sowie Malware-Erkennung der nächsten Generation sind weitere Schritte zu einer sicheren Infrastruktur und sollen gewährleisten, dass vertrauliche Informationen über Patienten, Diagnosen und Behandlungen geschützt sind, auch wenn einmal ein Gerät verloren gehen sollte.

Virtuelle Arbeitsplätze

Auf der conhIT zeigt Dell außerdem, wie Krankenhäuser mit Dell ein virtuelles Arbeitsplatzkonzept kostengünstig implementieren können. Wyse vWorkspace soll die einfache Einrichtung und Verwaltung virtueller, Cloud-basierter Desktop-Umgebungen ermöglichen. Auch kleinere Krankenhäuser können von der Flexibilität virtueller Arbeitsplätze profitieren, die die Effizienz der IT-Infrastruktur und die Produktivität der Mitarbeiter steigern.

Verschiedene Clients – einschließlich der Wyse Thin Clients und Chrome-OS-Geräte – können als Endgeräte angebunden werden. Ärzte, Pflegepersonal und Mitarbeiter in der Verwaltung können damit effizient und flexibel in einer zentral administrierten Infrastruktur arbeiten. Der Zugriff auf Daten wird dabei von Dell-eigenen Firewall- und Netzsicherheitslösungen überwacht. Mit ihnen können sie die Systeme, Benutzer und Daten effektiv absichern und einen sicheren mobilen Zugriff gewährleisten.

Dell auf der conhIT

Auf der conhIT, die vom 19. bis 21. April 2016 in der Messe Berlin stattfindet, stellt Dell in Kooperation mit Intel an Stand E-102 in Halle 2.2 Lösungen für zukunftsweisende Arbeitsumgebungen im Krankenhaus vor. Als Partner zeigt die IPG AG sicheres Identity- und Access-Management.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43956371 / Sicherheit/Datenschutz)