Suchen

ISA-Server | Internet Security and Acceleration Server | ISA

Redakteur: Gerald Viola

Microsofts ISA Server (Internet Security and Acceleration Server) ist der Nachfolger des Microsoft Proxy Server 2.0 (siehe Proxy-Server) und ein Bestandteil von Microsoft .NET. Der

Firma zum Thema

Microsofts ISA Server (Internet Security and Acceleration Server) ist der Nachfolger des Microsoft Proxy Server 2.0 (siehe Proxy-Server) und ein Bestandteil von Microsoft .NET. Der ISA Server bietet die beiden grundlegenden Services einer Enterprise-Firewall und eines Web-Proxy/Cache-Servers. Die Firewall vom ISA Server untersucht den Datenverkehr auf Paket-, Leitungs- sowie Anwendungsebene. Der Web-Cache speichert und liefert alle Web-Inhalte, die regelmäßig abgerufen werden, um Netzwerk-Traffic zu reduzieren und den Zugriff auf oft angeforderte Webseiten zu beschleunigen. Der ISA Server plant außerdem Webseiten-Downloads, um eine Entlastung zu Spitzenzeiten zu ermöglichen.

Der ISA Server-Administrator kann Richtlinien zur Steuerung der Nutzung auf Basis der Benutzer, Gruppen, Ziele, Zeitplanung und des Inhalts erstellen. Der ISA Server ist für die Zusammenarbeit mit Windows 2000 und nachfolgenden Betriebssystemen konzipiert und nutzt die Windows Kerberos-Sicherheit. Der ISA Server umfasst auch ein Software Development Kit (SDK).

Es gibt zwei Editionen vom ISA Server, die Standard und die Enterprise Edition. Die Standard Edition ist ein Stand-Alone-Server, der bis zu vier CPUs unterstützt. Die Enterprise Edition ist für den Einsatz in größeren Umgebungen konzipiert; er unterstützt Server-Arrays, mehrstufige Richtlinien sowie Computer mit mehr als vier Prozessoren. Die Lizenzierung erfolgt auf Basis der Anzahl von Prozessoren.

(ID:2020914)