Suchen

Kultur und Wissenschätze Bayerns Internetportal bavarikon beweist: eGovernment kann auch Kultur

| Redakteur: Gerald Viola

19 staatliche Stellen ziehen an einem Strang: Mit dem behördenübergreifenden Projekt „bavarikon“ zeigt der Freistaat Bayern, dass eGovernment auch Kultur fördern kann. Das Portal bavarikon macht wichtige Zeugnisse des kulturellen Erbes Bayerns für jeden und jederzeit zugänglich. Schon die Beta-Version „macht Lust auf Bayern“.

Firmen zum Thema

Kultur und Wissensschätze Bayerns online
Kultur und Wissensschätze Bayerns online
(Foto: Screenshot Bavarikon)

19 Institutionen hat die Bayerische Staatsregierung für bavarikon unter einen Hut gebracht:

>> Bayerische Staatsbibliothek

>> Bayerische Staatsgemäldesammlungen

>> Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

>> Bayerisches Hauptstaatsarchiv

>> Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

>> Bayerisches Nationalmuseum

>> Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns

>> Haus der Bayerischen Geschichte

>> Landesamt für Vermessung und Geoinformation

>> Münchner Stadtmuseum

>> Staatsarchiv Amberg

>> Staatsarchiv Augsburg

>> Staatsarchiv Bamberg

>> Staatsarchiv Coburg

>> Staatsarchiv Landshut

>> Staatsarchiv München

>> Staatsarchiv Nürnberg

>> Staatsarchiv Würzburg

>> Universitätsbibliothek Regensburg

Die Internetpräsenz, die sich noch im Aufbau befindet, enthält bereits mehrere tausend Digitalisate, von Archivalien, Handschriften, Gemälden und weiteren Museumsobjekten über Datensätze zu Schlössern und Burgen hin zu Karten und Fotografien sowie Informationen zu Orten, Institutionen und Personen.

(ID:39190810)