Elektronischer Personalausweis für eGovernment Innenministerium ordert den Bürger-Client

Redakteur: Gerald Viola

Siemens IT Solutions and Services, die Bundesdruckerei und OpenLimit entwickeln im Auftrag des Bundesinnenministeriums die Anwendersoftware für den neuen elektronischen Personalausweis. Für OpenLimit ist der Bürger-Client der größte Auftrag in der Unternehmensgeschichte.

Anbieter zum Thema

Der elektronische Personalausweis wird ab November 2010 in Deutschland eingeführt. Wer den Ausweis elektronisch einsetzen will, benötigt dafür den sogenannten Bürger-Client. Die Software ermöglicht dem Ausweisinhaber, mit seinem Computer auf den Ausweis zuzugreifen und sich über das Internet online zu authentifizieren. Dadurch können sich Bürger zukünftig gegenüber Portalen und Plattformen, beim Online-Banking oder beim Einkauf im Internet eindeutig identifizieren.

Für die Beantragung eines Gewerbescheines wird es beispielsweise nicht mehr nötig sein, persönlich zum Amt zu gehen. Die Sicherheit persönlicher Daten, digitaler Austauschprozesse und nicht zuletzt der Komfort von Online-Services soll dadurch deutlich steigen. Zusätzlich kann ein Zertifikat für eine qualifizierte elektronische Signatur auf den Ausweis aufgespielt werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2042147)