Polizeiliche Beweisaufnahme ohne persönlichen Kontakt

Digitale Beweismittel

Polizeiliche Beweisaufnahme ohne persönlichen Kontakt

02.04.20 - Über das Portal Axon Citizen können Bürger privat aufgenommene Fotos oder Smartphone-Videos direkt den Strafverfolgungsbörden senden. Dadurch entfällt die Notwendigkeit der persönlichen Kontaktaufnahme und die Gefahr einer potenziellen Infektion für Polizeivollzugsbeamte durch COVID-19 wird reduziert. lesen

Was ist Enterprise Resource Planning?

Definitionen

Was ist Enterprise Resource Planning?

31.03.20 - Ob privates Unternehmen oder Öffentliche Verwaltung – ein Enterprise-Resource-Planning-System vernetzt Geschäftsbereiche. lesen

„Die Politik muss Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Start-ups werden“

Sieben Regeln für die öffentliche Vergabe

„Die Politik muss Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Start-ups werden“

31.03.20 - Die Öffentliche Hand investiert jedes Jahr schätzungsweise mehr als 30 Milliarden Euro in IT und Kommunikation. Doch Start-ups bleiben dabei außen vor. Deshalb schlägt der Digitalverband Bitkom sieben Maßnahmen vor, um die Vergabe von öffentlichen Aufträgen an junge Unternehmen zu erleichtern. lesen

Zentrale Datenplattform für Ulmer Smart-City-Ausbau

eXXcellent und SWU Telenet haben Zuschlag für Umsetzung erhalten

Zentrale Datenplattform für Ulmer Smart-City-Ausbau

30.03.20 - In Ulm sollen künftig alle Smart-City-Daten über eine zentrale Datenplattform gesammelt, verarbeitet und für die jeweiligen Dienste zur Verfügung gestellt werden. Den Zuschlag für die technische Umsetzung haben die beiden lokalen Anbieter eXXcellent solutions und SWU Telenet erhalten. lesen

Gratis Dienste für Cloud-Klassenzimmer

UNESCO IITE bündelt Teleteaching-Ressourcen für Corona-Krise

Gratis Dienste für Cloud-Klassenzimmer

30.03.20 - Das UNESCO IITE reagiert mit einer Plattform für Schulen und Universitäten auf die aktuelle Corona-Krise. IT-Unternehmen beteiligen sich mit kostenlosen Angeboten an „Combating COVID-19: Together we are on the move!“ lesen

Finanzminister und CIO Thomas Schäfer gestorben

Hessen

Finanzminister und CIO Thomas Schäfer gestorben

29.03.20 - Der Finanzminister des Landes Hessen und langjährige CIO des Landes, Dr. Thomas Thomas Schäfer (CDU) ist tot.Wie bekannt wurde, ist seine Leiche gestern an einer ICE-Strecke bei Hochheim gefunden worden. Die aktuellen polizeilichen Ermittlungen gehen von einem Suizid aus. lesen

Digitalisierung auch in der Krise zügig vorantreiben

31. Sitzung des IT-Planungsrates

Digitalisierung auch in der Krise zügig vorantreiben

27.03.20 - Wegen der Corona-Pandemie hat der IT-Planungsrat zum ersten Mal in seiner Geschichte seine Sitzung ausschließlich als Videokonferenz abgewickelt. Themen waren unter anderem die weitere Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG), interoperable Servicekonten und die Weiterentwicklung der Informationssicherheit. lesen

Hessen: ekom21 baut Online-Service für Kommunen aus

Coronakrise: Verwaltungsdigitalisierung wird zum Nothelfer

Hessen: ekom21 baut Online-Service für Kommunen aus

27.03.20 - Der kommunale IT-Dienstleister ekom21 hat in Zusammenarbeit mit dem Lahn-Dill-Kreis sowie dem Main-Taunus-Kreis einige neue Online-Services zur Verfügung gestellt – unter anderem ein Tool zur Meldung von Corona-Verdachtsfällen – , um die hessischen Kommunen bei der Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen. lesen

Keine Hannover Messe 2020

Wegen Corona-Pandemie

Keine Hannover Messe 2020

26.03.20 - Erst wurde sie verschoben, jetzt ist sie ganz abgesagt: die Hannover Messe. Grund ist die zunehmend kritische Lage aufgrund der Covid-19-Pandemie und eine Untersagungsverfügung der Region Hannover. Demnach darf die Industriemesse im ursprünglich geplanten Zeitraum nicht ausgerichtet werden. lesen

Coronakrise: Bundestag beschließt Rettungsschirm für die Wirtschaft

Eilmeldung

Coronakrise: Bundestag beschließt Rettungsschirm für die Wirtschaft

25.03.20 - Der Deutsche Bundestag hat heute einer vorübergehenden Lockerung der Schuldenbremse im Grundgesetz zugestimmt, um ein Rettungspaket für die Wirtschaft auf den Weg bringen zu können. Die Abgeordneten haben einem Nachtragshaushalt in Höhe von 156 Milliarden Euro und einem Rettungsschirm mit einem Volumen von 600 Milliarden Euro zugestimmt. lesen