OZG-Full-Service für Kommunen und Landesbehörden

Formularmanagement im öffentlichen Bereich

OZG-Full-Service für Kommunen und Landesbehörden

12.03.20 - Von verschiedenen Akteuren werden immer wieder Listen mit den vermeintlich wichtigsten Formularen veröffentlicht, doch fehlt es an konkreten, verwaltungstechnischen Vorgaben für deren Ausgestaltung. Die DSV Service bietet Verwaltungen in Kooperation mit dem Kohlhammer Gemeindeverlag und dem Technologieanbieter cit einen Komplettservice für vorgefertigte Online-Formulare zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG). lesen

München: Die Stempeluhr hat ausgedient

Pilotprojekt für digitale Zeiterfassung bei der Stadt

München: Die Stempeluhr hat ausgedient

11.03.20 - In der Landeshauptstadt München ist das erste Pilotprojekt für eine einheitliche digitale Zeiterfassung angelaufen. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Personal- und Organisationsreferats an mehreren Standorten, darunter auch im Rathaus, haben sich ab sofort von der Stempelkarte verabschiedet und erfassen ihre Arbeitszeiten mittels einer webbasierten Anwendung. lesen

Zahl der berechtigten Beschwerden zu Internet-Kriminalität wächst

Jahresbericht der Eco Beschwerdestelle

Zahl der berechtigten Beschwerden zu Internet-Kriminalität wächst

10.03.20 - Immer mehr Menschen beklagen sich über kriminelle Inhalte im Internet. So verzeichnete die Beschwerdestelle des Internet-Verbandes Eco im vergangenen Jahr einen Anstieg berechtigter Beschwerden um rund 50 Prozent. lesen

PwC kooperiert mit CORONIC

Multifaktor-Authentifizierung und digitale ID-Verfahren

PwC kooperiert mit CORONIC

10.03.20 - Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC wird neuer strategischer Partner des Kieler Software- und IT-Sicherheitsexperten CORONIC. Die beiden Unternehmen wollen künftig Finanzdienstleister und Unternehmen bei der Umstellung sämtlicher Online-Prozesse auf eine Multifaktor-Authentifizierung und digitale ID-Verfahren unterstützen. lesen

Stromversorger oder Polizei – Wer bekommt den Zuschlag?

Minister streiten um Funkfrequenz

Stromversorger oder Polizei – Wer bekommt den Zuschlag?

10.03.20 - Keine nervigen Ablesetermine mehr und keine bösen Überraschungen durch Nachzahlungen auf der Stromrechnung. Dafür sollen die neuen intelligenten Stromzähler sorgen. Lange hat es bis zum Startschuss für den Einbau der sogenannten Smart Meter gedauert. Die auf­wendigen Sicherheitsprüfungen für die Kommunikationsmodule der digitalen Zähler hatten sich immer wieder verzögert. lesen

Kabinett erweitert Geltungsbereich des Gesetzes

NRW verabschiedet neues eGovernment-Gesetz

Kabinett erweitert Geltungsbereich des Gesetzes

06.03.20 - Mit der Verabschiedung des Gesetzes dehnt die Landesregierung nicht nur den Geltungs­bereich des eGovernment-Gesetzes auf Schulen und Hochschulen sowie nahezu alle Landesbehörden aus. Das Gesetz soll auch den Weg für Open Data frei machen und so Bürgern sowie Unternehmen vielfältige Verwaltungsdaten zugänglich machen. Zudem will die Landesregierung ihre Digitalisierungsprojekte bereits im Jahr 2025 und nicht erst 2031 abschließen. lesen

Beschaffungsamt erteilt Zuschlag für IT-Betriebsunterstützung an CGI

Bundesinnenministerium

Beschaffungsamt erteilt Zuschlag für IT-Betriebsunterstützung an CGI

05.03.20 - CGI hat vom Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) den Zuschlag für die Bereitstellung von Services für die technologiespezifische IT-Betriebsunterstützung erhalten. Die Rahmenvereinbarung gilt für eine Laufzeit von zwei Jahren mit der zweimaligen optionalen Verlängerung um je ein weiteres Jahr. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 35 Millionen Euro. lesen

Sozialministerium erweitert Bürgerservice mit Chatbot Ina

Schleswig-Holstein

Sozialministerium erweitert Bürgerservice mit Chatbot Ina

05.03.20 - Das Integrationsamt des Sozialministeriums in Schleswig-Holstein hat einen zusätzlichen Kommunikationsweg für die Kommunikation mit den Bürgern bereitgestellt: Nun beantwortet Chatbot Ina rund um die Uhr Routinefragen, ordnet Anfragen ein, stellt Informationen bereit und macht Themenvorschläge. lesen

Martin Wibbe wird Vorstandsvorsitzender beim Materna

Führungswechsel

Martin Wibbe wird Vorstandsvorsitzender beim Materna

04.03.20 - Nachdem der IT-Dienstleister Materna über ein Jahr von CFO Michael Kopp alleine geleitet wurde, teilt er sich ab April mit Martin Wibbe die Führung. Als Doppelspitze wollen beide die Marktposition des Unternehmens stärken. lesen

Digitale Spaltung bleibt, aber die Lust auf Digitalisierung wächst

Digitalindex 2020 der Initiative D21

Digitale Spaltung bleibt, aber die Lust auf Digitalisierung wächst

03.03.20 - Die Initiative D21 hat ihren diesjährigen Digitalisierungsindex vorgelegt. Der Bericht zeichnet ein durchaus durchwachsenes Bild der Entwicklung in Deutschland. Gerade im Bildungs­bereich zeichnet sich die Notwendigkeit ab, verstärkt auf den digitalen Wandel zu reagieren. lesen