Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

16.05.19 - Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen: An der Uniklinik in Mannheim wollen Wissenschaftler Daten aus einem vernetzten Operationssaal mit KI auswerten und so den Klinikalltag verbessern. lesen

„Kultusministerium bremst Digitalisierung der Schulen“

Digitalpakt in Bayern

„Kultusministerium bremst Digitalisierung der Schulen“

14.05.19 - Der Digitalpakt steht noch nicht einmal richtig in den Startlöchern – denn noch fehlt eine Verwaltungsvereinbarung mit allen Bundesländern – da stoppt Bayern schon sein Förderprogramm zur IT-Ausstattung der Schulen. Entsprechend deutlich fällt die Reaktion des Bayerischen Städtetages aus, der dazu gleich zwei Pressemitteilungen verfasste. lesen

Jugendportal des Bundestages erstrahlt im neuen Oufit

Förderung der politischen Bildung

Jugendportal des Bundestages erstrahlt im neuen Oufit

13.05.19 - Das Jugendportal des Bundestages wurde aktualisiert. Dabei sind nicht nur die Themen neu, sondern auch das Design. Zudem gibt es ein übersichtlicheres Angebot und eine einfachere mobile Nutzung. lesen

Virtual-Reality-Tour durch das eigene Gehirn

Visualisierung des Hirntumors

Virtual-Reality-Tour durch das eigene Gehirn

09.05.19 - Bei der Diagnose „Hirntumor“ hilft es den Betroffenen, so viel wie möglich über die Erkrankung und die Therapiemöglichkeiten zu erfahren. Unterstützen soll hierbei nun eine VR-Brille, mit der man in der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Münster eine Reise ins eigene Gehirn unternehmen kann. lesen

Tool soll verbesserten Zugang zu öffentlichen Ausschreibungen ermöglichen

Plattformübergreifende Abgabe elektronischer Angebote

Tool soll verbesserten Zugang zu öffentlichen Ausschreibungen ermöglichen

09.05.19 - Viele öffentliche Auftraggeber klagen über zu wenig oder zum Teil gar keine Angebote bei öffentlichen Ausschreibungen. Die Gründe hierfür sind vielfältig, die Anzahl der verschiedenen Vergabeplattformen und damit der uneinheitliche Zugang zu öffentlichen Aufträgen dürfte einer davon sein. lesen

Handprothese mit Intelligenz ausgestattet

Maschinelles Lernen

Handprothese mit Intelligenz ausgestattet

09.05.19 - Zur Hannover Messe zeigte die Universität Bielefeld vier Plattformen und Anwendungen für maschinelles Lernen: Neben einer bessern Steuerung für eine Handprothese stellten die Forscher beispielsweise auch einen intelligenten Spiegel vor. lesen

EU-Kommission verstärkt Arbeit an KI-Ethikleitlinien

Pilotphase startet im Sommer

EU-Kommission verstärkt Arbeit an KI-Ethikleitlinien

09.05.19 - Die EU-Kommission will das Vertrauen in Künstliche Intelligenz (KI) stärken und treibt die Arbeit einer im Juni 2018 eingerichteten unabhängigen Expertengruppe weiter voran. Unter anderem soll damit sichergestellt werden, dass ethische Leitlinien für die KI-Entwicklung und –Nutzung praktikabel sind. lesen

Hessen können Urkunden jetzt mobil beantragen

ekom21 und AKDB bauen Zusammenarbeit aus

Hessen können Urkunden jetzt mobil beantragen

08.05.19 - Heiraten wird in Hessen einfacher, die Scheidung dann nicht unbedingt. Denn im Servicekonto Hessen stehen jetzt flächendeckend Standesamtsdienste zur Verfügung – und Bürger können Urkunden auch mit dem Smartphone beantragen. Bereitgestellt wurde der neue eGovernment-Service von der AKDB. lesen

Freistaat plant Gutachten zur digitalen Transformation

Bayern

Freistaat plant Gutachten zur digitalen Transformation

07.05.19 - Das bayerische Kabinett hat nun beschlossen, ein Gutachter in Auftrag zu geben, um weitere digitale Zukunftsfelder zu identifizieren und eine Roadmap für die digitale Transformation in Bayern zu erstellen. Die Bayerische Staatsregierung will mit nach mit diesem Schritt nach eigenen Angaben „konsequent den Weg zum Digitalen Chancenland Bayern“ verfolgen. lesen

Unterstützung für Chatbot gesucht

Schleswig-Holstein

Unterstützung für Chatbot gesucht

07.05.19 - Ein Chatbot soll künftig das schleswig-holsteinische Integrationsamt unterstützen. Die Bürger dürfen bei der Entwicklung mitgestalten. lesen