Programm der Hannover Messe Digital Days 2020 steht

Digitale Konferenz

Programm der Hannover Messe Digital Days 2020 steht

09.07.20 - Wegen der Corona-Pandemie musste die diesjährige Hannover Messe ausfallen. Doch ersatzlos gestrichen ist die weltgrößte Technologieschau keineswegs. Die Hannover Messe Digital Days informieren am 14. und 15. Juli als digitale Konferenz über Trend und Neuheiten in den Bereichen Industrie 4.0, 5G, Künstliche Intelligenz, Smart Energy und Logistics 4.0. lesen

BSI zertifiziert sächsisches Verwaltungsnetz

Höchstes Sicherheitsniveau gewährleistet

BSI zertifiziert sächsisches Verwaltungsnetz

08.07.20 - In seinen Interviews hat der Beauftragte für Informationstechnologie (CIO) des Freistaats Sachsen, Staatssekretär Thomas Popp, immer wieder die Bedeutung von sicheren IT- und eGovernment-Lösungen in der Verwaltung betont. Nun wurden die Bemühungen um mehr IT-Sicherheit in der Landesverwaltung ein weiteres Mal honoriert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz BSI, hat das Verwaltungsnetz des Freistaats zertifiziert. lesen

Corona-Warn-App erreicht 15 Millionen Downloads

Deutsche Tracing-App

Corona-Warn-App erreicht 15 Millionen Downloads

07.07.20 - Die deutsche Corona-Warn-App hat nach knapp drei Wochen die Schwelle von 15 Millionen Downloads erreicht. Das teilte das Robert Koch-Institut auf Twitter mit. lesen

Huawei soll beim 5G-Ausbau in Großbritannien ausgeschlossen werden

Kurswechsel bei Mobilfunkstrategie

Huawei soll beim 5G-Ausbau in Großbritannien ausgeschlossen werden

07.07.20 - Der chinesische Telekomriese Huawei soll nun doch vom Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in Großbritannien ausgeschlossen werden. Das berichten verschiedene britische Medien. lesen

Deutschland unterstützt INTERPOL bei Digitalisierung

Genzüberschreitende Cyberkriminalität

Deutschland unterstützt INTERPOL bei Digitalisierung

07.07.20 - Unter dem Titel „Policing Capability Enhancement Programme“, kurz I-CORE, arbeitet INTERPOL an einem modernen, grenzüberschreitenden Informationssystem zur Verbrechungsbekämpfung. Die Bundesrepublik unterstützt den Aufbau nun mit 5 Millionen Euro. Eine entsprechende Vereinbarung wurde Anfang Juli nun im Bundesinnenministerium unterzeichnet. lesen

Scheuer startet großes Breitbandprojekt – 2.300 Kilometer Glasfaser

Digitale Infrastruktur

Scheuer startet großes Breitbandprojekt – 2.300 Kilometer Glasfaser

07.07.20 - Es sind nur noch fünf Jahre Zeit, bis in Deutschland jeder auf einen ultraschnellen Glasfaseranschluss zugreifen können soll. Jetzt werden mehrere Großprojekte im ländlichen Raum vom Staat gefördert – das größte zusammenhängende Gebiet ist die Altmark in Sachsen-Anhalt. lesen

Vitako fordert Aufbau von Open-Source-Plattformen

Digitale Bildung

Vitako fordert Aufbau von Open-Source-Plattformen

06.07.20 - Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gewinnt das Thema digitale Bildung immer mehr an Bedeutung. In vielen Bundesländern unterstützen nun die Kultusministerien Kommunen und Schulträger darin, digitale Lern- und Lehrangebote an Schulen aufzubauen. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako will sich nun dafür einsetzen, dass souveräne und datenschutzkonforme Portale zur Verfügung stehen, die regional betrieben werden. lesen

Mit Corona-Infos anlocken

Cyberattacken auf Thüringer Landesverwaltung

Mit Corona-Infos anlocken

06.07.20 - Kriminelle im Internet versuchen die Corona-Pandemie für ihre Zwecke auszunutzen. Bei der Thüringer Landesverwaltung gehen zunehmend schädliche Mails mit Corona-Bezug ein. Doch Gefahren drohen nicht nur von außen. lesen

Breitband-Ausbau in Niedersachsen kommt weiter voran

Land soll bis 2025 komplett mit gigabitfähigem Internet versorgt werden

Breitband-Ausbau in Niedersachsen kommt weiter voran

06.07.20 - Der Breitband-Ausbau in Niedersachsen für die Versorgung mit schnellem Internet kommt weiter voran. 47 Prozent der Haushalte verfügen inzwischen über einen gigabitfähigen Anschluss, teilte das Wirtschaftsministerium in Hannover mit. lesen

„Kommissar“ KI soll Straftaten im Netz früher erkennen

Forschungsprojekt KISTRA

„Kommissar“ KI soll Straftaten im Netz früher erkennen

06.07.20 - Am 01. Juli 2020 ist das Forschungsprojekt KISTRA (Einsatz von KI zur Früherkennung von Straftaten) gestartet. Ziel ist es herauszufinden, wie und unter welchen Rahmenbedingungen Künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt werden kann, um durch Datenanalyse frühzeitig Hasskriminalität im Internet zu erkennen. lesen