Erfolgsfaktoren digitaler Lösungsansätze für ländliche Räume

Studie des ÖFIT

Erfolgsfaktoren digitaler Lösungsansätze für ländliche Räume

04.06.20 - Ein wichtiges politisches Ziel ist es, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu schaffen. Die Digitalisierung kann das unterstützen. Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer FOKUS hat in einer Studie Faktoren zusammengefasst, die das Ziel fördern und hemmen. lesen

IT-Sicherheit in Smart Cities

Smart aber verwundbar

IT-Sicherheit in Smart Cities

29.05.20 - Visionen von glänzenden, automatisierten High-Tech-Städten sind seit langem ein Grundbestandteil der Science-Fiction. Doch mittlerweile beginnt die technologische Realität diesen Traum zu verwirklichen. Regierungen und Technologiekonzerne investieren Milliarden, um die vernetzte intelligente Stadt Wirklichkeit werden zu lassen, inklusive aller damit einhergehenden Sicherheitsrisiken. lesen

Verwaltungen müssen Digitalisierungs-Erwartungen der Bürger übertreffen

Apps mit Mehrwert

Verwaltungen müssen Digitalisierungs-Erwartungen der Bürger übertreffen

28.05.20 - 2017 erließ die Regierung das Onlinezugangsgesetz. Es sieht vor, dass Bund, Länder und Kommunen sämtliche Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 über Onlineportale zur Verfügung stellen. Der öffentliche Sektor hat hier einige Herausforderungen zu bewältigen. lesen

Alarmierung in Krisen per digitalem Public Warning

Öffentliche Warnsysteme

Alarmierung in Krisen per digitalem Public Warning

28.05.20 - Verlässliche Informationen können Leben retten – das zeigt sich aktuell in der Corona-Pandemie. In manchen Ländern verbreiten sich falsche medizinische Hinweise mit teils tödlichen Folgen noch schneller als der Virus selbst. lesen

Föderale IT-Kooperation mit Phoenix

Dataport

Föderale IT-Kooperation mit Phoenix

27.05.20 - Die Digitale Souveränität des Staates sichern und Abhängigkeiten von einzelnen Herstellern vermeiden. Nichts weniger plant Dataport mit seinem Projekt Phoenix. eGovernment Computing sprach mit dem Dataport-Vorstand Johann Bizer über die Hintergründe. lesen

Planungsrat stellt Positionspapier vor

Stärkung der Digitalen Souveränität

Planungsrat stellt Positionspapier vor

26.05.20 - Der IT-Planungsrat hat ein Positionspapier zur Digitalen Souveränität vorgestellt. Diese soll über eine enge Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen erreicht werden. eGovernment Computing stellt zentrale Inhalte des Dokuments vor. lesen

Zwei Jahre DSGVO

Bußgelder in Höhe von 25 Millionen Euro

Zwei Jahre DSGVO

26.05.20 - Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO in Kraft. Nach zwei Jahren ist die Bilanz eher durchwachsen. Die Hoffnung vieler „Verweigerer“, dass es trotz Androhung keine Strafen geben wird, hat sich nicht bestätigt. Umgesetzt haben die Datenschutzgrundverordnung aber immer noch nicht alle. lesen

Kommunen sollen 57 Milliarden erhalten

Neuer Rettungsschirm

Kommunen sollen 57 Milliarden erhalten

25.05.20 - Die Kommunen haben unter dem Corona-Lockdown besonders gelitten. Nun soll ein gigantischer Rettungsschirm das Schlimmste abwenden – und dringend notwendige Infrastruktur- und ­Zukunftsprojekte, auch im Bereich von eGovernment, retten. lesen

Ein Verbot bringt so gut wie gar nichts

WhatsApp, Schatten-IT, DSGVO

Ein Verbot bringt so gut wie gar nichts

25.05.20 - Wie können Behörden ihre mobile Kommunikation absichern? Sascha Wellershoff, Vorstand der Virtual Solution AG, spricht sich im Interview für die Container-Technologie aus. lesen

Kabinett beschließt Eckpunkte

Digitalisierungsgesetz Schleswig-Holstein

Kabinett beschließt Eckpunkte

19.05.20 - Schleswig-Holstein soll sich zur digitalen Vorzeigeregion mausern. Das ist der Anspruch der in Kiel regierenden Jamaika-Koalition. Zur Umsetzung hat das Kabinett jetzt die Eckpunkte des Digitalisierungsgesetzes verabschiedet. lesen