Uni-Kinderklinik Bonn

Informationsportal für MRSA-betroffene Kinder

| Autor: Ira Zahorsky

Die Koordination des Netzwerkes MRSA-Kinder.net erfolgt federführend durch die Pädiatrische Infektiologie am Universitätsklinikum Bonn
Die Koordination des Netzwerkes MRSA-Kinder.net erfolgt federführend durch die Pädiatrische Infektiologie am Universitätsklinikum Bonn (Bild: Kinderklinik Bonn)

Eine neue Internetplattform soll Kinderärzte, Gesundheitsämter und Eltern zum Thema „Multiresistente Keime bei Kindern“ informieren.

In den letzten Jahren werden Kinderärzte und Eltern vermehrt mit der Problematik multiresistenter Keime konfrontiert. Häufig ist jedoch unklar, wie ein solcher Befund zu interpretieren ist und welche Schritte zu ergreifen sind. Gerade bei Eltern besteht hoher Informationsbedarf, um Ängste und Verunsicherung zu vermeiden.

„Um weiterhin niederschwellig Informationen sowie Beratungen bei speziellen Fragen anbieten zu können, haben wir das ‚Kinder-MRSA-Netzwerk‘ gegründet“, sagt Dr. Till Dresbach, der als Oberarzt für Kinder- und Jugendmedizin die Ambulanz koordiniert.

Die Internetplattform www.mrsa-kinder.net stellt Inhalte zum Thema „MRSA bei Kindern“ bereit – und zwar bedarfsangepasst für die unterschiedlichen Zielgruppen wie niedergelassene und klinisch tätige Kinderärzte, Eltern, Gesundheitsämter und Betreuungseinrichtungen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44228547 / Informationssysteme)