Deutsche kennen digitale Technologien noch nicht mal vom Hörsensagen

Augmented Reality, Big Data, Blockchain und Co.

Deutsche kennen digitale Technologien noch nicht mal vom Hörsensagen

21.02.20 - Viele Deutsche gegenüber der Digitalisierung misstrauisch. Lässt sich diese Skepsis auf mangelndes Wissen zurückführen? Denn wenn es um Themen wie Big Data, Blockchain oder Augmented Reality geht, haben viele Bürger in Deutschland noch nichts davon gehört. Schlechte Karten also für eGovernment. Dies geht aus einer repräsentativen Studie hervor, die das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Kommunikationsagentur Maisberger unter mehr als 2.000 Teilnehmern durchführte. lesen

Grünen-Chef Habeck: Digitalisierung macht Energiewende erst möglich

Smart Energy-Konferenz in Potsdam

Grünen-Chef Habeck: Digitalisierung macht Energiewende erst möglich

21.02.20 - Die Energiewende in Deutschland und Maßnahmen zum Klimaschutz sind nach Einschätzung von Grünen-Chef Robert Habeck nur mit Hilfe einer umfassenden Digitalisierung zu erreichen. Beim Übergang einer gleichmäßigen Energieversorgung aus Atom- und Kohlekraftwerken hin zu den vielfältigen erneuerbaren Energiequellen benötige man eine neue Koppelung der schwankenden Produktion an den Energieverbrauch, sagte Habeck am Donnerstag auf der Smart Engergy-Konferenz des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam. lesen

Schnelle Alarmierung freiwilliger Feuerwehrkräfte

Digitalfunk-Pager

Schnelle Alarmierung freiwilliger Feuerwehrkräfte

21.02.20 - Im Einsatzfall müssen freiwillige Feuerwehren ihre Helfer schnell, gezielt und verschlüsselt alarmieren. In Hamburg geschieht das jetzt mit 3.000 Digitalfunk-Pagern von Motorola Solutions. lesen

Bundesregierung will keinen einheitlichen Standard beim digitalen Kassenbon

Belegausgabepflicht

Bundesregierung will keinen einheitlichen Standard beim digitalen Kassenbon

20.02.20 - Wie viele Apps soll ein Verbraucher auf sein Handy laden, um digitale Kassenbons zu bekommen? Es gibt so viele Anbieter, dass sie – Konkurrenz hin oder her – einen gemeinsamen Technikstandard fordern. Doch die Politik will das (noch) nicht. lesen

Wie schützen sich die Behörden der einzelnen Bundesländer vor Cyber-Attacken?

Emotet gilt weiterhin als große Bedrohung für den öffentlichen Sektor

Wie schützen sich die Behörden der einzelnen Bundesländer vor Cyber-Attacken?

17.02.20 - Im vergangenen Jahr gab es immer wieder Emotet-Angriffe auf die IT-Systeme von Stadtverwaltungen, Krankenhäusern und Universitäten. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zählt den Trojaner derzeit zu den gefährlichsten Schadprogrammen. Wir haben bei den 16 Ländern nachgefragt, wie sie sich vor solchen Bedrohungen schützen. lesen

Tausende Polizisten an Fastnacht - Drohnen und Datensuchlauf

Rheinland-Pfalz

Tausende Polizisten an Fastnacht - Drohnen und Datensuchlauf

14.02.20 - Während die einen nach dem passenden Kostüm suchen, kümmern sich andere darum, dass Karneval oder Fastnacht in Rheinland-Pfalz sicher über die Bühne gehen. Die Polizei setzt auf Tausende Beamte und reichlich Technik. lesen

Hamburger Datenschützer verhängt 51.000 Euro Bußgeld gegen Facebook

Landesdatenschützer legt Jahresbericht für 2019 vor

Hamburger Datenschützer verhängt 51.000 Euro Bußgeld gegen Facebook

13.02.20 - Die deutsche Facebook-Tochter ist vom Hamburger Landesdatenschützer Johannes Caspar mit einem Bußgeld von 51 000 Euro belegt worden - weil die Firma ihn nicht über den Wechsel ihres Datenschutzbeauftragen informiert hatte. lesen

Umweltorganisation BUND will Mobilfunkstandard 5G stoppen

Gesundheitliche Auswirkungen nicht abschätzbar

Umweltorganisation BUND will Mobilfunkstandard 5G stoppen

13.02.20 - Die Umweltorganisation BUND fordert in Hamburg einen Ausbaustopp für das neueste Mobilfunknetz 5G. Ohne eine Prüfung der Gesundheits- und Umweltverträglichkeit dürfe die Infrastruktur nicht ausgebaut werden, sagte Landesgeschäftsführer Manfred Braasch am Mittwoch in Hamburg. lesen

Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten

Cybersicherheit

Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten

13.02.20 - In der Bundesregierung sind hunderte Stellen für IT-Sicherheit nicht besetzt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, über die das ZDF zuerst berichtet hatte. lesen

Gesichtserkennung – nein danke!

Künstliche Intelligenz

Gesichtserkennung – nein danke!

13.02.20 - Der Einsatz der Gesichtserkennung durch die Polizei und andere Strafverfolgungsbehörden spaltet die Bevölkerung. Etwas mehr als die Hälfte der durchaus ITK-affinen Nutzer der Technologie-Website des Datenanalyse- und Beratungsunternehmen GlobalData lehnen diesen Einsatzzweck ab . lesen