Bundesrat macht den Weg frei

Elektronische Identitätskarte für EU-Bürger

Bundesrat macht den Weg frei

17.05.19 - Der Bundestag hat am 11. April beschlossen, dass sich EU-Bürger künftig mit einer elektronischen Chipkarte registrieren lassen können, um im Kontakt mit Behörden einfach und sicher ihre Identität zu übermitteln. Diesem Gesetz hat der Bundesrat heute zugestimmt. Es kann nun dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung zugeleitet und anschließend im Bundesgesetzblatt verkündet werden. lesen

D21-Geschäftsführerin in den Digitalrat des BMVg berufen

Initiative D21

D21-Geschäftsführerin in den Digitalrat des BMVg berufen

17.05.19 - Im Rahmen der Umsetzungsstrategie Digitale Bundeswehr hat das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) einen Digitalrat einberufen, der sich am heutigen Nachmittag konstituierend traf. Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, wurde als Mitglied berufen. lesen

Informationsaustausch zu Digitalisierungsthemen in Kreditwirtschaft und Öffentlicher Verwaltung vereinbart

eGovernment in Bremen

Informationsaustausch zu Digitalisierungsthemen in Kreditwirtschaft und Öffentlicher Verwaltung vereinbart

16.05.19 - Gut Ding will eben doch Weile haben. Als es darum ging den elektronischen Personalausweis einzuführen, haben die Verantwortlichen schon fast verzeifelt versucht, den Finansektor mit ins Boot zu holen. Nun, unternimmt man in Bremen einen neuen Anlauf. Der Vorsitzende des IT-Planungsrates, Henning Lühr, und der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes sowie die Geschäftsführer von Bank-Verlag und Governikus vereinbaren intensiven Informationsaustausch der beiden Branchen. lesen

Blockchain-Lösung als Alternative zu Datensilos

Datensouveränität sichern

Blockchain-Lösung als Alternative zu Datensilos

16.05.19 - Zentrale Datensilos sind angreifbar. Eine blockchainbasierte Technologie soll Behörden durch dezentrale Speicherung eine technische Alternative bieten und ihnen die Datensouveränität sichern. lesen

Wearables helfen bei der Patientenversorgung

Unterstützung für Ärzte und Pflegepersonal

Wearables helfen bei der Patientenversorgung

16.05.19 - Im Rahmen eines Symposiums, das die Bayerische Telemedallianz bei Ingolstadt veranstaltete, ging es unter anderem auch um die Patientenversorgung auf dem Land. Vor allem Senioren fragen sich, ob und wie sie weiter medizinisch betreut werden, wenn kaum noch Ärzte vor Ort verfügbar sind. lesen

Wasserdicht, sparsam, farbenfroh: Samsung Galaxy Fitⓔ

Fitnessarmband

Wasserdicht, sparsam, farbenfroh: Samsung Galaxy Fitⓔ

16.05.19 - Die Smartwatch Galaxy Fitⓔvon Samsung erkennt einige Workouts automatisch und will mit anwenderfreundlicher Nutzung und langer Laufzeit punkten. Mit austauschbaren Armbändern kann das Fitness-Wearable individualisiert werden. lesen

Bundesregierung fördert den Medizintechnik-Mittelstand

Medtec Live

Bundesregierung fördert den Medizintechnik-Mittelstand

16.05.19 - Auf der Medizintechnikmesse Medtec Live informiert die Bundesregierung den Medizintechnik-Mittelstand über Wege in die Förderung und aktuell ausgeschriebene Fördermaßnahmen. In Halle 10.0 am Stand 321 stehen Vertreterinnen und Vertreter entscheidender Institutionen persönlich für konkrete Auskünfte rund um Forschung und Entwicklung sowie Erstattung zur Verfügung. Darüber hinaus informieren Mitarbeiter von Projektträgern über Fördermaßnahmen. lesen

Spahn will mehr Digital-Tempo

Gesundheits-Apps von der Kasse

Spahn will mehr Digital-Tempo

16.05.19 - Mit der Online-Vernetzung des deutschen Gesundheitswesens geht es schleppend voran. Dabei machen global agierende Anbieter schon mobil. Wann kommt der Durchbruch für konkrete Anwendungen für die Patienten? lesen

Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Ein vernetzter Operationssaal soll den Klinikalltag verbessern

16.05.19 - Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen: An der Uniklinik in Mannheim wollen Wissenschaftler Daten aus einem vernetzten Operationssaal mit KI auswerten und so den Klinikalltag verbessern. lesen

FDP-Fraktion fordert mehr Datenschutz an Schulen

Verschlüsselung

FDP-Fraktion fordert mehr Datenschutz an Schulen

15.05.19 - Klassenbücher, Noten, Zeugnisse - auch an Hamburgs Schulen werden immer mehr Daten elektronisch gespeichert und ausgetauscht. Aber sind die persönlichen Informationen über Schüler ausreichend vor Missbrauch geschützt? Die FDP-Bürgerschaftsfraktion ist besorgt. lesen