Trafen sich zum Gedankenaustausch über die Barrierefreiheit in der digitalen Verwaltung (v. l. n. r.): Marco
Trafen sich zum Gedankenaustausch über die Barrierefreiheit in der digitalen Verwaltung (v. l. n. r.): Marco Bockholt, (Gesamtschwerbehinderten-vertretung für das Land und die Stadtgemeinde Bremen), Jürgen Dusel (Beauftragter der Bunderegierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen), Dr. Joachim Steinbrück (Landesbehinderten-beauftragte der Freien Hansestadt Bremen), Andreas Carstens (Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf), Henning Lühr (Finanzstaatsrat in der Freien Hansestadt Bremen und IT-Planungsratsvorsitzender) ( © Hansestadt Bremen )