Service Management

Incidentmanagement

Bereitgestellt von: TOPdesk Deutschland GmbH

Incidentmanagement

Ziel des Incidentmanagements ist es, eingehende Tickets zu erfassen, sie einem Bearbeiter zuzuweisen und ihre weitere Bearbeitung zu überwachen.

Die hier vorgestellte Lösung greift auf die Prozessgestaltung gemäß ITIL zurück. Im Incidentmanagement wird zwischen 1st- und 2nd-Level-Incidents unterschieden. 1st-Level-Incidents sind meist nicht komplex und können innerhalb kurzer Zeit behoben werden. Ist ein Incident komplexer, wird er zum 2nd-Level (Backoffice) eskaliert. Wenn zur Lösung verschiedene Maßnahmen getroffen werden müssen, kann der Incident in Teilincidents unterteilt werden.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 05.11.15 | TOPdesk Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

TOPdesk Deutschland GmbH

Hertelsbrunnenring 24
67657 Kaiserslautern
Deutschland