Sicherheit und Wirtschaftlichkeit von Cloud Computing (Teil 1)

In die Cloud? Ja, aber überlegt!

Seite: 2/3

Anbieter zum Thema

3. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Kein Cloud Computing ohne Ermittlung der Einsparungen und der Kosten für Einführung und Betrieb!

4. ITSM – IT-Service Management

Die Prinzipien des Service Management bieten einerseits Unterstützung bei der Entscheidung für Cloud Services und andererseits können bei konsequenter Anwendung die Prinzipien des Service Management die Qualität der Cloud Services maßgeblich verbessern.

5. Manpower und Knowhow

Cloud Computing macht die IT-Abteilung nicht überflüssig, sondern weist ihr neue Managementaufgaben zu. Es muss sichergestellt sein, dass das Personal entsprechend vorbereitet ist.

6. Vertragsabschluss

Der Vertrag mit dem Provider soll bekannte Risiken minimieren und Abhängigkeiten vermeiden. Deshalb immer einen IT-affinen Juristen ins Boot holen.

7. Cloud-Einführung

Die Cloud-Einführung ist ein Projekt und muss nach Projektmanagementregeln umgesetzt und kontrolliert werden.

8. Cloud-Betrieb

Ein permanentes, revisionssichere Monitoring aller Prozesse muss eingeführt sein. Regelmäßige, nach Möglichkeit unabhängige Prüfungen des Reportings, der Service-Prozesse und der IT-Sicherheit müssen durchgeführt und ausgewertet werden. Wichtig ist auch ein in fixen Abständen angesetzter Penetrationstest.

Aber nicht nur die Cloud-Kunden, sondern auch Forschung & Entwicklung, die Provider und Cloud-Service-Anbieter sowie die Gesetzgeber stehen vor neuen Aufgaben. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Auf der nächsten Seite: Pflichten für Provider und Kunden.

(ID:42964521)