Suchen

Konferenz von IDC am 16. März in Frankfurt Immer mehr Unternehmen nutzen Mobility-Lösungen

| Redakteur: Katrin Hofmann

Ende 2010 werden weltweit eine Milliarde Arbeitnehmer mobil unterwegs sein: Immer mehr „Mobile Worker“ müssen von unterwegs auf Daten und Anwendungen im Firmennetz zugreifen. Kostensenkungspotenzial geht dabei einher mit zahlreichen Herausforderungen für Unternehmen.

Firma zum Thema

Mobile Erreichbarbarkeit ist im Arbeitsalltag heutzutage Usus.
Mobile Erreichbarbarkeit ist im Arbeitsalltag heutzutage Usus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Einer neuen IDC Studie zufolge werden Ende dieses Jahres mehr als eine Milliarde Arbeitnehmer zur Kategorie der »Mobile Worker« zählen, bis 2013 werden es sogar 1,2 Milliarden sein. Während in den USA mehr als 75 Prozent aller Beschäftigten zur Kategorie der Mobile Worker zählen, sind es in Westeuropa „nur“ knapp 50 Prozent, Tendenz allerdings auch hierzulande steigend. Unternehmen stehen bei der Einführung einer Mobility-Lösung auch weiterhin vor der Herausforderung, die anfallenden Kosten in ein gesundes Verhältnis zum erwarteten Return on Investment (ROI) zu setzen.

Auf der IDC-Mobility-Conference 2010 am 16. März in Frankfurt werden neben diesen Herausforderungen auch folgende Themen diskutiert: Wie senken Unternehmen ihre Kosten effektiv und messbar durch Enterprise Mobility Solutions? Wie beeinflussen mobile Lösungen Unternehmensprozesse, welche neuen Formen mobiler Anwendungen werden durch den Einsatz von Cloud Computing ermöglicht und wie nutzen Unternehmen Enterprise-Mobility-Anwendungen optimal aus? Interessenten melden sich hier an. Die Teilnahme für IT-Entscheider aus Anwenderunternehmen ist wie immer kostenfrei.

(ID:2043658)