Magnolia CMS stärkt die Webpräsenz der Stadtwerke München (SWM) Image-Aufbau im Netz

Redakteur: Gerald Viola

Nachdem anfänglich ein Kundenportal mit der frei verfügbaren Magnolia Community Edition aufgebaut worden war und dies durch Benutzerfreundlichkeit und Effizienz bestach, entschied sich der Energieanbieter 2010 die Magnolia Enterprise Edition mit zusätzlichen Features und Herstellersupport einzusetzen. Hier entpuppte sich besonders das Standard Templating Kit (STK) als „Killer App“.

Ein neuer Web-Auftritt und ein neues Costumer Management System erschlossen den Stadtwerken neue Möglichkeiten
Ein neuer Web-Auftritt und ein neues Costumer Management System erschlossen den Stadtwerken neue Möglichkeiten
( Archiv: Vogel Business Media )

So kann der Riese unter den kommunalen Energieanbietern nun mit einer dynamischen und spannenden Internetseite aufwarten. Sie hilft ihm dabei, seine 1,3 Millionen bestehenden Kunden zu halten und neue Kunden zu überzeugen. Außerdem ist sie weitaus einfacher zu bearbeiten und damit zeit- und kostensparend.

Für Kunden sind die Produkte der Stadtwerke München (SWM) Bedarfsartikel. Oft ist die Identifizierung mit der Marke SWM eher gering. Ein Grund sich mit den SWM auseinanderzusetzen bestand früher nur wenn es darum ging, online Rechnungen einzusehen, zu bezahlen oder Beschwerden einzureichen. Heute sieht die SWM ihr Webportal darüber hinausgehend als die wichtigste Komponente für den Aufbau von Markenidentität und als wichtigsten Kanal für die Kommunikation mit dem Kunden. Von Kundenseite aus ist es wichtig, dass die Site benutzerfreundlich und mit einem modernen, interaktiven Design inklusive Web-2.0-Tools wie RSS Feeds und Social-Media-Integration ausgerüstet wird. Für die Autoren auf der SWM-Seite wollte das Unternehmen sicherstellen, dass Inhalte einfach einzuspeisen sind – auch ohne HTML- oder Java-Vorkenntnisse. Weiterhin musste die Website skalierbar, sicher, barrierefrei und für einen wachsenden Kundenstamm von über 1,3 Millionen Kunden erweiterbar sein.

Bildergalerie

Nächste Seite: Einfach zu beherrschendes CMS

Der Wechsel

Was die SWM brauchten war ein CMS dessen Anwendung einfach zu erlernen ist – für Entwickler und für die Redakteure. Das neue System sollte Schlüsselfunktionen wie Skalierbarkeit, Sicherheit und individuelle Workflows unterstützen. Inhalte und Texte mussten für die neue Website komplett geändert und neu geordnet werden, da vorher das Finden von Informationen oft eine Herausforderung war.

Nachdem mehrere Systeme auf Herz und Nieren geprüft wurden, entschieden sich die SWM im Jahr 2006 für Magnolia. Die Migration starteten die Stadtwerke mit einem Teil ihres Kundenportals und der frei verfügbaren Magnolia Community Edition. Nach nur wenigen Monaten konfigurierte und launchte das SWM-Team aus Entwicklern, IT-Experten und zuständigen Abteilungsleitern die erste neue Seite. Die neue Seite überzeugte durch Attraktivität, Einfachheit in der Navigation und half bei der idealen Positionierung der Marke SWM und seiner Umweltverantwortung. Magnolias Benutzerfreundlichkeit überzeugte die Anwender ebenfalls. Bereits einige Jahre später, als Web 2.0 allgegenwärtig wurde, wollten sich auch die SWM die Vorteile von Web 2.0 – wie beispielsweise das Publizieren von Audio- und Videoinhalten – für das Marketing und die Kundengewinnung zu Nutzen machen. Nun sollte auch die restliche Webseite erneuert werden.

Zum Relaunch der SWM-Site entschied sich das Unternehmen, die Magnolia Enterprise Edition zu nutzen, die durch zusätzliche Produkteigenschaften, den Web 2.0 Features und einem erstklassigen Herstellersupport überzeugte. Die Vorteile umfassten:

  • Inhalte konnten gleichzeitig auf mehreren Kanälen publiziert werden.
  • Skalierbarkeit und robuste Performance.
  • Uneingeschränkter Herstellersupport und Service-Level-Vereinbarungen.
  • Regelmäßige Fehlerbehebung durch den Hersteller.
  • Caching, unternehmenskritische Backup-Lösung, und Versionierung von Inhalten.

Nächste Seite: Interoperabilität gesichert

Reibungslose Implementierung

Magnolia CMS ist einfach in Drittanwendungen integrierbar, wie die Nutzung des Google Web Toolkit für die interaktiven Webformulare auf „My SWM“ zeigt. Als quelloffene Anwendung bietet Magnolia eine verbesserte Flexibilität und eine weniger restriktive Software-Lizenz.

Nachdem sich die SWM für Magnolia entschieden hatten, wurde eine Designagentur damit beauftragt eine frisches, modernes Layout zu gestalten, welches das SWM-eigene Entwickler-Team zu Magnolia Templates konvertierte. Dann war es die Aufgabe der SWM-Redakteure die Webseiten-Inhalte zu prüfen und anzupassen, bevor sie ins Magnolia CMS übertragen wurden.

„Der Relaunch unsere Webseite verlief dank der Magnolia Enterprise Edition extrem gut. Das CMS ist erstaunlicherweise sehr einfach zu individualisieren. Das Standard Templating Kit (STK) half unseren Entwicklern und Designern Aufgabenbereiche zu trennen und dennoch kollaborativ zusammenzuarbeiten. Der Relaunch fand so ohne Verzögerung statt. Der activate/deactivate Workflow und verschiedene Instanzen zur Autorisierung halfen uns dabei, alle Inhalte ganz genau zu prüfen, bevor sie live geschaltet wurden,“ so F. Radlherr.

Das Standard Templating Kit (STK) – Magnolias Best Practice Framework – entpuppte sich als „Goldstück“ des 2010-Relaunches. Die Kundenkommunikation wurde stark verbessert, Trainings- und Verwaltungskosten für die Webseite sanken und Mitarbeiter konnten nun schnell und leicht Inhalte hinzufügen oder ändern.

„Mit dem STK sparen wir Entwicklungszeit. Das integrierte Design, Plugins für wiederverwendbare Inhalte, interaktive Kommunikation auf mehreren Seiten – all das kann einfach und schnell realisiert werden,“ sagt Dr. Maximilian Störzer, SWM- Relaunch-Projektleiter. „Das STK vereinfacht außerdem die Integration des Magnolia CMS mit dem Google Web Toolkit und unseren eigenen Anwendungen.“

Nächste Seite: Website erschließt neues Potenzial zur Kundenbindung

SWM-Website: Alle Ziele erreicht

Seit dem Jahr 2006 unterstützt die Magnolia Community Edition die SWM bei der Kundenkommunikation im Netz. Durch den Relaunch der Webseite können Besucher benutzerfreundlich und ansprechend Inhalte auf www.swm.de konsumieren – während das Unternehmen gleichzeitig seine Markenidentität und Positionierung zur Umweltverantwortung stärkt. Der Enterprise Edition Relaunch wenige Jahre später – 2010 – hat das Web-Branding zusätzlich durch interaktive Kommunikationskanäle, mit einfacherem Design und einer einfachen Inhaltsstruktur aufgewertet.

Entwickler und Redakteure der SWM-Webseite sind gleichermaßen von Magnolias umfangreichen Features, bewährten Methoden und der Anwenderfreundlichkeit überzeugt.

Schulungs- und Verwaltungskosten sind dank Magnolias intuitiver webbasierender Nutzeroberfläche und der Funktionalität stark gesunken. Verantwortliche Autoren können Informationen einfach erneuern oder hinzufügen.

Nächste Seite: SMV verbessert Marketing

Zusammenfassung

Und die Stadtwerke München erhalten von allen Seiten positives Feedback zu ihrem neuen Internetauftritt:

  • Besucher finden Inhalte nun leichter und es findet mehr Interaktion statt, und zwar beides aufgrund barrierefreier Layouts, leicht lesbarer URLs und verbesserter Navigation.
  • Redakteure können Inhalte schnell und einfach anpassen und sofort aktuelle Marketing- und Vertriebsaktionen unterstützen.
  • Durch die Bedienfreundlichkeit sinken Verwaltungskosten.
  • Standardisierte STK-Templates sparen Zeit und Geld und stellen sicher, dass verschiedene Seiten einheitlich sind, wenn es um Konfiguration, Setup und Nutzung geht.
  • Inhouse Entwickler können sich ihr Java-Wissen zunutze machen und die Sites ganz einfach um zusätzliche, individuelle Lösungen erweitern.

Die neue SWM-Webseite ist ein Paradebeispiel für einen gelungenen Web-Auftritt. Der Web Space wurde bestens genutzt und das Erscheinungsbild zieht Besucher an. Durch das Layout im Blockformat um einen Mittelpunkt, können Besucher Inhalte schneller erfassen. Die integrierte Suchfunktion, einfache Navigation durch Drop-Down-Menüs und -Ordnerstrukturen sowie Quick-Link-Boxen auf der Startseite helfen Kunden die Informationen zu finden, die sie suchen.

„Seit wir das Magnolia CMS nutzen, wurden wir noch nie von seiner Funktionalität enttäuscht. Gleichzeitig hat es uns immer wieder positiv überrascht. Es erlaubt unserem IT- sowie Marketing-Team gemeinsam die Vertriebsbemühungen der SWM im Internet zu unterstützen. Die neue Onlinepräsenz steigert unsere Markenidentität und erlaubt es unseren Kunden, einfacher und schneller mit uns in Kontakt zu treten. Dadurch eröffnen sich uns neue Möglichkeiten für Marketingaktionen mit dem Potenzial mehr oder neue Produkte zu verkaufen,“ fügt Johannes Haas, Business Portal und Online-Marketing Manager, hinzu.

Das neue SWM-Portal hat seine Ziele erreicht: mehr Interaktion mit dem Kunden, verbesserte Kommunikation, einfachere Erstellung von Inhalten, weniger Verwaltung und mehr Standardkonformität. Die Vertriebsbemühungen konnten ausgebaut werden und die Verkaufszyklen wurden verbessert. Das Magnolia CMS hat bei den Verbesserungsmaßnahmen des SWM-Marketings eine entscheidende Rolle gespielt.

(ID:2051726)