Interview mit Frank Steimke, Leiter KoSIT

„Im eGovernment zählen letztlich nur erfolgreiche Lösungen“

| Redakteur: Manfred Klein

Was sind für Sie wichtige Erkenntnisse der vergangenen Jahre?

Steimke: Die wichtigste Erkenntnis ist, dass auch im eGovernment letztlich nur erfolgreiche Lösungen zählen. Dazu gehören – mal mehr, mal weniger – auch technische Standards. Standardisierung darf nicht als Selbstzweck betrieben werden, sondern muss einen tatsächlich bestehenden Bedarf decken. Häufig werden wir als KoSIT mit scheinbar guten Lösungen konfrontiert und gebeten, diese bundesweit als Standard zu etablieren. Wir bemühen uns dann zu ermitteln, welcher Bedarf dieser Lösung zugrunde liegt, und ob andere diesen Bedarf ebenfalls haben. Das ist mühsam und aufwendig, aber unserer Meinung nach unverzichtbar.

Wie wichtig ist die Zusammenarbeit mit der EU?

Steimke: Schon jetzt ist die Kooperation auf europäischer Ebene sehr wichtig, und die Bedeutung wächst stetig. Die EU hat sich klar und deutlich zu offenen Standards positioniert. Das Europäische Interoperabilitäts-Framework (EIF) ist eine der Vorgaben für unser eigenes nationales XÖV-Rahmenwerk.

In diesem Zusammenhang gleichen wir auch Werkzeuge und Lösungen ab. So ist die von uns entwickelte Software zur Umsetzung des XÖV-Rahmenwerkes auch Teil des von der EU für die Mitgliedsstaaten betriebenen Softwareverzeichnisses. Auf europäischer Ebene wurde eine Multi-Stakeholderplattform zur Festlegung von IT-Standards eingerichtet. Zudem plant die EU eine Verordnung über die elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt.

Das ist für uns höchst bedeutsam, denn fast alle eGovernment-Verfahren sind auf eine gut funktionierende Infrastruktur für die sichere Datenübermittlung angewiesen. Glücklicherweise sind wir mit unserem Standard OSCI 2 gut vorbereitet – die technische Kompatibilität zu den kommenden Vorgaben ist bereits mitgedacht und angelegt.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42530709 / Projekte & Initiativen)