Integration aller Marktteilnehmer auf einer Plattform

Identitäts-Management mit der Blockchain

| Autor / Redakteur: Prasad Joshi* / Susanne Ehneß

Gastautor Prasad Joshi meint: Die Hinterlegung der Identität in der Blockchain ermöglicht ­effiziente Prozesse und lässt jedem Bürger die vollständige Kontrolle über seine Daten
Gastautor Prasad Joshi meint: Die Hinterlegung der Identität in der Blockchain ermöglicht ­effiziente Prozesse und lässt jedem Bürger die vollständige Kontrolle über seine Daten (© LuckyStep - stock.adobe.com)

In der digitalen Welt ist der Identitätsnachweis zugleich der grundlegendste und der komplizierteste Vorgang. Die Menschen schlagen sich seit Dekaden mit einer Bürokratie herum, die lange Wartezeiten und ordnerweise Papier mit sich bringt. Die eigene Identität müssen sie meist doppelt und dreifach nachweisen.

Identitäts-Management befasst sich mit der Identifizierung von Personen in einem System und kontrolliert deren Zugriff auf Ressourcen innerhalb dieses Systems.

Das Identitäts-Management steht heute vor mehreren Herausforderungen:

  • Zentralisierte Datenbanken widersprechen oft Datenschutzvorgaben. Organisationen haben kaum Möglichkeiten, Daten für eine Identitätsprüfung gemeinsam zu nutzen. Die Folge: Einzelpersonen identifizieren sich immer von Neuem.
  • Unternehmen haben Mühe, ihre Systeme mit externen Datenlieferanten und Aufsichtsbehörden zu koppeln.
  • Ein papierbasierter Prozess ist anfällig für Manipulation und Verlust.

Beim Identitäts-Management geht es um die Verifizierung von Personen in einem System und der Zugriffskontrolle auf bestimmte Ressourcen. Dieses Vorgehen ist auch als KYC-Prozess (engl. „Know your customer“) bekannt. Die Blockchain-Technologie mit ihrem Distributed-Ledger-Konzept kann die meisten der damit verbundenen Aufgaben effektiv erledigen.

Der Prozess ist immer gleich: Der Nutzer hinterlegt seine Daten einmalig in der Blockchain. Muss er sich identifizieren, kann er entscheiden, welche Informationen er bereitstellen möchte.

Die Vorteile der Blockchain sind dabei:

  • Schnelles Onboarding: Personenbezogene Daten werden über die Blockchain abgerufen. Händisches Eingeben entfällt.
  • Sicherheit: Die verschlüsselten Daten stehen nur zugelassenen Organisationen zur Verfügung.
  • Nutzerfreundlichkeit: Ist die Identität einmal von einer Organisation verifiziert, kann die Bestätigung auch von anderen Unternehmen oder Abteilungen genutzt werden. Der Prozess muss nicht wiederholt werden.
  • Unveränderliche Datensätze: Die hinterlegten Informationen können nicht verloren gehen. Sie sind jederzeit verfüg- und aktualisierbar.

Blockchain kann sowohl in Behörden als auch Unternehmen eingesetzt werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.

Einreise

Die Bearbeitung von Visaanträgen ist die Kernaufgabe jeder Einwanderungsbehörde. Die Identität der Antragsteller muss feststehen, ehe sie einreisen dürfen.

Bis jetzt ist der Prozess allerdings noch sehr zeitaufwendig. Das weiß jeder, der schon einmal ein Visum beantragt hat. Digitalisierte Reisepässe und Visa in der Blockchain bieten eine unveränderliche und sichere Dokumentation, mit der Behörden effizient alle Daten überprüfen können. Die Einreise wird zum Kinderspiel.

Krankengeschichte

Gerade in Notfällen kann die Krankengeschichte entscheidend sein. Sie muss jedoch immer wieder neu aufgenommen werden, wenn der Patient ein neues Krankenhaus oder einen neuen Arzt aufsucht. Das kostet wertvolle Zeit, die die eigentliche Behandlung verzögert.

Blockchain digitalisiert medizinische Dokumente. Die Patienten kontrollieren den Zugang und tauschen bei Bedarf Daten sicher mit ihren Ärzten aus. Behandlungen sind optimal auf die Krankengeschichte abgestimmt. Das ist effektiv und kann Leben retten.

Soziale Leistungen

Ist die Identität in der Blockchain hinterlegt, können Ämter und Wohltätigkeitsorganisationen Personen identifizieren, die Anspruch auf Sozialleistungen haben. Heute werden Einzeldaten zu Einkommen, Steuerklasse, Krankengeschichte, Ort, Herkunft oder Alter in Silodatenbanken gespeichert. Diese unvollständige Sicht auf die Daten führt dazu, dass die falschen Personen Sozialleistungen erhalten und bedürftige Personen leer ausgehen.

Nutzen alle beteiligten Abteilungen Blockchain, bietet sie einen vollständigen Überblick. Betroffene Personen können sich für Sozialleistungen bewerben und ihre Bedürftigkeit über die Daten in der Blockchain nachweisen.

Der Autor: Prasad Joshi
Der Autor: Prasad Joshi (© Jeffrey Holmes)

Bewerbung

Wer schon einmal einen Bewerbungsprozess durchlaufen hat, weiß: Zeugnisse von Universitäten sind obligatorisch. Leider müssen sie bei jedem Unternehmen im Bewerbungs-Tool hochgeladen oder per Mail verschickt werden. Für Unternehmen ist die Echtheits-Prüfung dieser Unterlagen zudem ein zeitintensiver Prozess. Hier braucht es ein schnelleres und einfacheres Verfahren, um die Echtheit von offiziellen Dokumenten zu überprüfen.

Eine Blockchain, die alle Universitäten und Bildungseinrichtungen verbindet, kann zur einfachen Verifizierung des höchsten Abschlusses genutzt werden. Unternehmen rufen die Daten einfach ab, wenn der Kandidat in die engere Wahl kommt.

Fazit

Blockchain ist eine aufstrebende Technologie, die die Unternehmens- und Behördenlandschaft verändern wird. Identity Management ist eine der umfassendsten Anwendungen von Blockchain und löst die Probleme heutiger Identity-Management-Lösungen durch die Integration aller Marktteilnehmer auf einer Plattform. Sie ermöglicht effiziente und schnelle Prozesse und gibt dem Einzelnen die vollständige Kontrolle über seine Daten.

Der Autor: Prasad Joshi, Vice President bei Infosys

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45250532 / Standards & Technologie)