Uniklinik Groningen baut Smart Healthcare aus

Huawei soll UMCG technisch unterstützen

| Autor: Ira Zahorsky

Das UMCG gehört zur Universität Groningen
Das UMCG gehört zur Universität Groningen (Bild: Fruggo/Jarekt_Wikipedia / CC BY 1.0)

Das UMCG, Universitätsklinik der niederländischen Stadt Groningen, weitet sein Engagement im Bereich Smart Healthcare durch eine Kooperation mit Huawei aus.

Das UMCG, eine der größten medizinischen Einrichtungen in Europa und Teil der Universität Groningen, hat mehrere Forschungsreihen innerhalb des Programms „Gesundes Altern“ gestartet. Dafür wird eine umfangreiche Infrastruktur zur Datenverarbeitung benötigt, mit der regionale, biologische Gesundheitsdaten gesammelt und analysiert werden können.

In der Klinik kann IKT-Technologie die Krankenhauseinrichtungen und den Patientenverkehr erfassen und nachverfolgen, mit dem Ergebnis, dass die frühzeitige Meldung von Infektionskrankheiten im Krankenhaus erheblich verbessert werden kann. Dies würde die medizinischen Kosten in Zukunft dramatisch senken, da Krankenhausinfektionen zu den hauptsächlichen Komplikationen gehören und mehr als zehn Prozent der medizinischen Ressourcen verbrauchen. Als Technologiepartner hat sich das UMCG für Huawei entschieden.

Smart Healthcare – Smart City

Bereits zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Jahr hatten Huawei und die Stadt Groningen eine Absichtserklärung unterzeichnet, um eine Partnerschaft zur Entwicklung von Smart-City-Konzepten unter Nutzung von Technologien von Huawei in der Region Groningen zu prüfen.

Ziel der Stadt ist es, die Qualität und Intelligenz des Lebens ihrer Bewohner zu verbessern und Gesundheitswesen, öffentliche Sicherheit, städtische Dienste, Umweltschutz sowie unternehmerische Aktivitäten zu fördern.

Im Rahmen des Huawei-Cloud-Kongresses 2015 wurde nun eine neue, erweiterte Kooperationsvereinbarung mit der Universitätsklinik Groningen unterzeichnet. iz

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43689672 / Infrastruktur/Kommunikation)