Elitepad 1000 G2, Pro Slate 10 EE, Pro Tablet 10 EE

HP-Lösungen für mobiles Arbeiten im Krankenhaus und Klassenzimmer

| Autor: Ira Zahorsky

Die antimikrobielle Bearbeitung des Healthcare-Tablets soll das Gerät schützen und eine einfache Reinigung ermöglichen.
Die antimikrobielle Bearbeitung des Healthcare-Tablets soll das Gerät schützen und eine einfache Reinigung ermöglichen. (Foto: HP)

HP stellt Lösungen vor, die sich speziell für das mobile Arbeiten im Gesundheits- und Bildungswesen eignen. Dazu gehört das Healthcare-Tablet Elitepad 1000 G2 sowie die Geräte Pro Slate 10 EE und Pro Tablet 10 EE, die für die Anforderungen von Lehrern und Schülern ausgelegt sein sollen.

„Der Ansatz vieler IT-Hersteller ist es bisher, Endkunden-Produkte nachträglich mit Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen auszustatten, um sie für die Nutzung im Unternehmen aufzurüsten“, sagt Carsten Schröder, Business Development Manager Enterprise Mobility bei HP Deutschland. „HP hingegen hat die neuen Business-Lösungen von Grund auf für konkrete Anwendungsfälle in verschiedenen Branchen entwickelt.“ Die Produkte beruhen auf einem offenen und modularen System, sodass Unternehmen sie an ihre Bedürfnisse anpassen können. Verschiedene Formfaktoren und Betriebssysteme runden die Auswahlmöglichkeiten ab.

Healthcare-Tablet

Das HP ElitePad 1000 G2 ist in einer Ausführung als Healthcare-Tablet verfügbar. Das passende Jacket für das Gesundheitswesen ist bis auf die Schnellöffnungsstifte, Kameralinse, Flash-Abdeckung, Barcode-Leser-Abdeckung, Schrauben, den Bildschirm und das HP-Logo antimikrobiell bearbeitet. Es erfüllt zudem die Schutzart IP-54, fällt damit unter die beschränkte HP Garantie für Staub- und Wassereintritt, und kann in jeder Klinikumgebung eingesetzt werden. Die Nutzung des 2D-Barcode-Scanners kann Fehlerrisiken reduzieren, da persönliche, Verwaltungs- sowie Patientendaten und Medikamente einwandfrei identifizierbar sind.

Das Elitepad 1000 G2 hat einen Quad-Core-Intel-Atom-Z3795-Prozessor mit 1,6 Gigahertz verbaut, der bis auf 2,39 Gigahertz geboostet werden kann. Der Speicher ist 128 Gigabyte groß, der Arbeitsspeicher beträgt vier Gigabyte. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 64 oder Pro 64 aufgespielt.

Das Healthcare-Tablet ist ab 1.369 Euro (UVP) erhältlich. Im Kaufpreis ist eine Herstellergarantie von einem Jahr inklusive Abhol- und Lieferservice enthalten, die optional auf drei Jahre erweitert werden kann.

Tablets für die Schule

Zwei neue Tablets, gekennzeichnet durch die Buchstaben EE, sind speziell für die Anforderungen von Schülern und Lehrern ausgelegt. Bildungseinrichtungen haben die Wahl zwischen dem HP Pro Slate 10 EE mit Android 4.4 (Kitkat) und dem HP Pro Tablet 10 EE mit Windows-Betriebssystem. Das widerstandsfähige Design erfüllt die Schutzart IP-52, die nicht unter die beschränkte HP-Garantie fällt.

Das Pro Slate 10 EE ist mit einem Quad-Core-Intel-Atom-Z3735G-Prozessor ausgestattet, der 1,33 Gigahertz (1,83 Gigahertz Intel Burst) leistet. Das 10,1 Zoll große Gerät ist wahlweise mit einem Ein- oder Zwei-Gigabyte-Arbeitsspeicher sowie mit 16 oder 32 Gigabyte Flash-Speicher, der per Micro-SD-Card erweitert werden kann, erhältlich. Das Pro Slate 10 EE soll ab 289 Euro (UVP) kosten.

Das Pro Tablet ist voraussichtlich ab einem Preis von 319 Euro (UVP) erhältlich.

Passende Software

Um Schulen das Management der Geräte im Einsatz zu erleichtern, bietet HP verschiedene Lösungen. Das School Pack beinhaltet verschiedene Lernmaterialien und IT-Ressourcen wie eBooks, Sicherheitsfunktionen und IT-Support. Das School Pack wird voraussichtlich für das Android-basierte Pro Slate 10 EE direkt bei Erscheinen und für das Windows-basierte Pro Tablet 10 EE ab März 2015 verfügbar sein.

Der Classroom Manager für Lehrer ist eine optional erhältliche Software, die Lehrern Kontrolle über die Geräte der Schüler gibt. Beim Classroom Manager für Schüler findet sich keine Sperr- und Kontrollfunktion.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43168865 / Standards & Technologie)