Suchen

News Hessen: Onlinewache soll effektiver werden

| Redakteur: Gerald Viola

Die Onlinewache der Hessischen Polizei, bei der Bürger und registrierte Nutzer über das Internet elektronisch Mitteilungen, Hinweise und Strafanzeigen an die hessische Polizei senden

Firmen zum Thema

Die Onlinewache der Hessischen Polizei, bei der Bürger und registrierte Nutzer über das Internet elektronisch Mitteilungen, Hinweise und Strafanzeigen an die hessische Polizei senden können, soll noch schneller und effektiver werden. Die Onlinewache ist seit Februar 2005 online. im Betrieb. Insgesamt ging bisher eine Zahl von mehr als 13.200 Vorgängen über die Onlinewache ein. In naher Zukunft soll nun eine Schnittstelle eingerichtet werden, mit der die Kontaktformulare noch besser an das Polizeiliche System angepasst werden. Die Verantwortlichen versprechen sich von dieser Modernisierung vor allem eine Erleichterung für Unternehmen, die häufiger Anzeigen bei der Polizei erstatten. Ob nun das Kaufhaus mit den Ladendieben oder der Verkehrsbetrieb mit den Schwarzfahrern, sie sollen so künftig schnell und ohne Medienbruch ihre Anzeigendaten an die Polizei übermitteln können. Die Daten, die ohnehin durch das Unternehmen erhoben werden, müssen nicht doppelt erfasst werden. Über einen besonders geschützten Bereich der Onlinewache der Polizei Hessen werden die Daten in das polizeiliche Vorgangsbearbeitungssystem übersandt. Als Bestätigung erhält der Kunde ein sofort recherchierbares Aktenzeichen zurück. Und die einheitliche Erfassung der Vorgänge verbessert die Datenqualität. Der Versand der Strafanzeigen erfolgt zeitnah und Kosten für Versand und Verwaltung werden reduziert.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016568)