Vorbild Dataport

Hessen gründet für öffentliche Auftraggeber IT-Kooperationsplattform

| Redakteur: Manfred Klein

Prof. Enrico Schleiff, der für IT zuständige Vizepräsident der Goethe-Universität, sagte: „Als größte hessische Universität beteiligen wir uns an KOPIT, weil wir darin die Chance für eine vernetztere IT-Infrastruktur zwischen öffentlichen Einrichtungen sowie ein erhebliches Potenzial für Kosteneinsparungen sehen.“

Die föderale Struktur von Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene bringt eine Vielzahl von IT-Providern mit ähnlichen Aufgaben und Anforderungen hervor. Ein Aspekt, den der Direktor der HZD, Joachim Kaiser, in seinen Ausführungen unter anderem ansprach: „Ich sehe zahlreiche Chancen, die die Gründung der KOPIT eG für das Land Hessen und die HZD bietet. Um nur drei zu nennen: Die Genossenschaft kann einen Beitrag dazu leisten, die heterogenen IT-Strukturen innerhalb des Landes zu homogenisieren und gemeinsame Standards zu setzen. Die gebündelte IT-Beschaffung der Mitglieder bringt unmittelbare wirtschaftliche Vorteile für Hessen.“

Außerdem eröffnet die Kooperation neue Möglichkeiten bei der Durchführung von gemeinsamen IT-Projekten und der Entwicklung neuer IT-Verfahren und IT-Produkte im öffentlichen Bereich“, so der Direktor der HZD, Joachim Kaiser, abschließend.

Nach Aussage der Beteiligten besteht innerhalb der hessischen Verwaltungen bereits seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit der Landes- und Kommunalebene im IT-Bereich. Das Land Hessen sowie die ekom21 – KGRZ Hessen kooperierten eng im Bereich der gemeinsamen Ausschreibungen, der Öffentlichkeitsarbeit sowie beim Wissenstransfer. Durch die Gründung der KOPIT eG soll diese Zusammenarbeit gestärkt, ausgebaut und um den Bereich Forschung und Lehre erweitert werden.

Mitglieder der Genossenschaft können grundsätzlich alle öffentlich rechtlichen Institutionen und solche Unternehmen in privatrechtlich verfassten Rechtsformen werden, die originär dem öffentlichen Vergaberecht unterliegen.

Bei der heutigen Gründungsversammlung und anschließenden ersten Generalversammlung der KOPIT eG im Hessischen Ministerium der Finanzen in Wiesbaden konstituierte sich auch der Vorstand, dem Bertram Huke (Direktor der ekom21– KGRZ Hessen) und Dr. Johann Schweinitz (HZD, bevollmächtigt für das Land Hessen) angehören.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Gründungsmitglieder

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43470013 / System & Services)