Logo
04.10.2019

Artikel

Neue Impfstrategie gegen das Influenzavirus

Die Impfung gegen Grippeviren muss jedes Jahr neu verabreicht werden, da sich der Virusstamm permanent ändert. Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) hat man nun eine neue Strategie entwickelt, die eine verbesserte Abwehr verspricht.

lesen
Logo
15.07.2019

Artikel

Virusinfektion: Jede Zelle kämpft (sichtbar) anders

Ein neu entwickeltes Verfahren der Einzelzellanalyse ermöglicht es, den Kampf zwischen einer Körperzelle und einem Eindringling wie einem Virus zu visualisieren. Mit dem Verfahren lässt sich die Aktivität tausender Gene in einzelnen Zellen untersuchen und über einige Stunden präz...

lesen
Logo
05.07.2019

Artikel

Latent gefährlich: Zytomegalievirus gegen Körperabwehr

Es ist kaum bekannt, dennoch sind viele von uns – der Großteil der Weltbevölkerung sogar – mit dem Zytomegalievirus (CMV) infiziert. Ist das Immunsystem geschwächt, kann ein Aufflammen dieser latenten Infektion gefährlich werden. Für jeden Einzelnen und in der Schwangerschaft spe...

lesen
Logo
28.06.2018

Artikel

Mit Antikörpern gegen „fleischfressende Bakterien“

Fast jeder Fünfte hat sie, doch nur bei vier von einer Millionen zeigen sie sich von ihrer gefährlichsten Seite: Streptococcus pyogenes, auch „fleischfressende Bakterien“ genannt. Sie können in seltenen Fällen eine Infektion hervorrufen, die großflächig Hautgewebe abtötet. Für de...

lesen
Logo
01.06.2018

Artikel

Wie Computer Salmonellen aufspüren

Schneller als jeder Labortest: Ein neues maschinelles Lern-Tool kann helfen, gefährliche Krankheitserreger zu erkennen, bevor sie einen Krankheitsausbruch verursachen. Das Computerprogramm, das von einem internationalen Forscherteam entwickelt wurde, kann genetische Veränderungen...

lesen
Logo
29.05.2018

Artikel

Krankheitserreger mithilfe maschinellen Lernens erkennen

Diagnose per Computer: HIRI-Forscher in Würzburg haben ein neues maschinelles Lern-Tool mitentwickelt, das helfen kann, gefährliche Krankheitserreger schneller zu entdecken. Genetische Veränderungen neuer Krankheitserreger könnten fortan sofort bestimmt werden.

lesen
Logo
28.05.2018

Artikel

Krankheitserreger mithilfe maschinellen Lernens erkennen

Diagnose per Computer: HIRI-Forscher in Würzburg haben ein neues maschinelles Lern-Tool mitentwickelt, das helfen kann, gefährliche Krankheitserreger schneller zu entdecken. Genetische Veränderungen neuer Krankheitserreger könnten fortan sofort bestimmt werden.

lesen
Logo
26.05.2018

Artikel

Krankheitserreger mithilfe maschinellen Lernens erkennen

Diagnose per Computer: HIRI-Forscher in Würzburg haben ein neues maschinelles Lern-Tool mitentwickelt, das helfen kann, gefährliche Krankheitserreger schneller zu entdecken. Genetische Veränderungen neuer Krankheitserreger könnten fortan sofort bestimmt werden.

lesen
Logo
24.05.2018

Artikel

Wie Computer Salmonellen aufspüren

Schneller als jeder Labortest: Ein neues maschinelles Lern-Tool kann helfen, gefährliche Krankheitserreger zu erkennen, bevor sie einen Krankheitsausbruch verursachen. Das Computerprogramm, das von einem internationalen Forscherteam entwickelt wurde, kann genetische Veränderunge...

lesen
Logo
09.05.2018

Artikel

Pharmazeut Rolf Müller erhält Inhoffen-Medaille 2018

Prof. Dr. Rolf Müller wird für seine Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Entdeckung mikrobieller Naturstoffe vor allem aus Myxobakterien mit dem Inhoffen-Preis geehrt. Müller leitet das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS), einen Standort des Helmhol...

lesen
Logo
12.03.2018

Artikel

Neuer Hemmstoff gegen gefährliche bakterielle Biofilme

Forscher am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) haben ein neues kleines Molekül entwickelt, das die Bildung gefährlicher Biofilme unterdrückt und sich oral verabreichen lässt. Es könnte neue Hoffnung beim Kampf gegen Antibiotika-resistente Krankenhaus...

lesen
Logo
28.02.2018

Artikel

Grippe mit Langzeitfolgen für das Gehirn

Wer schon einmal eine Grippe hatte, weiß, wie sehr das Denkvermögen im akuten Stadium leidet. Doch das Gehirn könnte auch lange nach einer Infektion mit Influenza noch beeinträchtigt sein. Darauf deutet eine Studie mit Mäusen der Technischen Universität (TU) Braunschweig hin.

lesen
Logo
22.02.2018

Artikel

Was unser Körper der Grippe als erstes entgegensetzt

Krankenhäuser im Rheinland nehmen keine Grippepatienten mehr auf, Kindergärten schließen ganze Gruppen: Die Grippewelle hat Deutschland wieder fest im Griff. Doch warum kann unser Körper oft nichts gegen die Viren ausrichten? Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsf...

lesen
Logo
20.02.2018

Artikel

Förderungswürdig: Suche nach neuen Wirkstoff-Zielstrukturen

Die Resistenz vieler Bakterien gegen herkömmliche Antibiotika ist ein immer größer werdendes Gesundheits-Problem. Die Suche nach neuen Wirkstoffen ist daher dringender denn je. Für ihre Forschungen zu neuen Wirkstoff-Zielstrukturen erhält die Medizinalchemikerin Prof. Anna Hirsch...

lesen
Logo
24.10.2017

Artikel

Salmonellen gegen Tumore – Balance zwischen Sicherheit und Immunogenität

Salmonellen sind nicht nur gefährliche Krankheitserreger, sondern siedeln sich auch gezielt in Tumoren an. Forscher versuchen daher, diese Eigenschaft für die Krebstherapie auszunutzen. Das Dilemma: Salmonelleninfektionen sind lebensbedrohlich. Braunschweiger Wissenschaftlern is...

lesen
Logo
22.08.2017

Artikel

Neue Plattform zur Aufklärung von großen Protein- und Nukleinsäurestrukturen

Ein internationales Forscherteam hat eine integrierte Strukturanalyse-Plattform entwickelt, die große Proteinkomplexe auf Basis vielfältiger experimenteller Daten sehr einfach und effektiv berechnen kann. Das sogenannte „M3 Framework“ steht kostenlos für Forscher aus akademischen...

lesen
Logo
04.08.2017

Artikel

Auf dem Weg zu Antibiotika-Alternativen – Achillesferse von Bakterien entdeckt

Salmonellen sind besonders widerstandsfähig gegen Antibiotika, denn sie besitzen gleich zwei Membranen, die sie vor äußeren Einflüssen schützen. Damit gehören sie zu den gramnegativen Bakterien. Da Infektionen mit diesen Erregern immer schwerer mit Antibiotika zu behandeln sind, ...

lesen
Logo
13.07.2017

Artikel

Glückshormon Dopamin steuert Immunabwehr und schafft Zeitvorteil

Die sogenannten Keimzentren unserer Lymphknoten sind für eine möglichst spezifische Immunantwort gegen Pathogene essentiell. In ihnen hat ein internationales Forscherteam nun einen durch das „Glückshormon“ Dopamin gesteuerten Mechanismus entdeckt. Dabei konnten die Forscher einen...

lesen
Logo
06.02.2017

Artikel

Wie multiresistente Keime entschärft werden können

Bereits heute sterben weltweit mehr als 700.000 Menschen pro Jahr an Infektionen mit antibiotikaresistenten Keimen. Tendenz steigend. Alternativen zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Bakterien sind daher dringend notwendig. HZI-Forscher analysieren jetzt die Vorau...

lesen
Logo
02.02.2017

Artikel

Software entschlüsselt Eigenschaften von Bakterien

Moderne Sequenziertechniken machen es heute möglich, das gesamte Erbmaterial – das Genom – eines Bakteriums in kurzer Zeit zu entschlüsseln. Das Ergebnis ist eine riesige Datenmenge, in der sich Tausende Gene verbergen. Welche Eigenschaften diese Gene dem Bakterium verleihen, mus...

lesen
Logo
30.11.2016

Artikel

Hepatitis C- und HIV-Prophylaxe aus der Mikrowelle

Die Übertragung von Hepatits C- und HIV zwischen Drogenabhängigen, die sich Heroin injizieren, ist ein globales Gesundheitsproblem. Inzwischen infizieren sich über 80 Prozent der neuen Hepatitis C-Patienten durch den Austausch kontaminierter Drogenbestecke untereinander. Wissensc...

lesen
Logo
29.09.2016

Artikel

Bakterien in Biofilmen besser aufspüren

Die so genannten Krankenhausinfektionen mit Bakterien sind eine extreme Gefahr für Patienten. Ein saarländischer Forscher erhält jetzt einen ERC Starting Grant der Europäischen Union, um die Diagnostik und Therapie hartnäckiger biofilmbildender Problemkeime zu verbessern.

lesen
Logo
26.09.2016

Artikel

Doppel-Infektion macht Erreger aggressiver

Das Bakterium Streptococcus pneumoniae, ein verbreiteter Auslöser von Lungenentzündungen, ist für Grippe-Patienten noch deutlich gefährlicher als für Gesunde. Nach einer „Doppel-Infektion“ mit Grippeviren und Streptococcus pneumoniae verläuft die Erkrankung stets besonders schwer...

lesen
Logo
15.09.2016

Artikel

Salmonellen für den therapeutischen Einsatz bei Krebs?

Salmonellen haben neben ihren bekannten unangenehmen auch eine hilfreiche Eigenschaft: Sie können Tumore besiedeln, die dadurch für das Immunsystem sichtbar und von ihm bekämpft werden. Das Problem: Die Salmonellen-Infektion kann bei Krebspatienten zum Tod führen. Für einen mögl...

lesen
Logo
01.09.2016

Artikel

Ärzte vergessen Impf-Empfehlungen

Ab heute sollen Kinder- und Jugendärzte im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen Eltern auf die Wichtigkeit bestimmter Impfungen aufmerksam machen. Die Ärzte wünschen sich ein Erinnerungssystem.

lesen
Logo
31.08.2016

Artikel

Ärzte wünschen sich besseres Erinnerungssystem für Impfungen

Die ständige Impfkommission gibt in regelmäßigen Abständen Impfempfehlungen für die deutsche Bevölkerung aus. Wie eine aktuelle Umfrage des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung unter 5000 Hausarztpraxen jetzt zeigte, ist das schlichte Vergessen dieser Impfempfehlungen die h...

lesen
Logo
11.07.2016

Artikel

Wirkstoff hemmt AIDS-Erreger und resistente MRSA-Bakterien zugleich

Eine neuartige Substanzklasse wirkt sowohl gegen den AIDS-Erreger HIV als auch gegen antibiotikaresistente MRSA-Bakterien. Diese beiden Krankheitserreger treten häufig gemeinsam auf. Künftig – so die Hoffnung der Entdecker – könnten sie mit einem einzigen Medikament bekämpft werd...

lesen
Logo
30.05.2016

Artikel

Gefährliche Bakterien in Biofilmen schneller identifizieren und therapieren

Das Verknüpfungsprotein Lektin LecB eignet sich zur schnellen Diagnose von gefährlichen Pseudomonas-Stämmen und kann als Zielprotein für die Therapie dieser häufig antibiotikaresistenten und biofilmbildenden Bakterien genutzt werden.

lesen
Logo
06.04.2016

Artikel

Probiotische E. coli-Bakterien als therapeutisches Mittel gegen Krebs?

Eine Studie von Wissenschaftlern des Braunschweiger Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) deutet darauf hin, dass probiotische E. coli-Bakterien als therapeutisches Mittel gegen Krebs eingesetzt werden könnten.

lesen
Logo
07.03.2016

Artikel

Windpocken-Impfung – Forscher berechnen Nutzen und Risiko

Die Windpockenimpfung schützt Kinder sicher vor einer Windpocken-Erkrankung. Ein indirekter Effekt der Impfung ist jedoch ein möglicherweise erhöhtes Risiko einer Gürtelrose-Erkrankung bei nicht gegen Windpocken geimpften Erwachsenen. Forscher des Helmholtz-Zentrums für Infektion...

lesen
Logo
24.11.2015

Artikel

Neuer Wirkstoff hemmt Kommunikation zwischen Bakterien

In Zeiten zunehmender Antibiotikaresistenzen bei Bakterien ist die Suche nach alternativen Wirkstoffen von enormer Wichtigkeit.An der Saar-Uni und am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) haben Wissenschaftler nun einen Wirkstoff entwickelt, der die Kom...

lesen
Logo
10.11.2015

Artikel

Legionellenvermehrung: Temperaturen höher als bisher angenommen

Legionellen kommen überall dort vor, wo warmes Wasser optimale Bedingungen für ihre Vermehrung bietet. Bisher sind Experten davon ausgegangenen, dass dies im Temperaturbereich von 42 bis 45 Grad stattfindet. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung habe durc...

lesen
Logo
10.11.2015

Artikel

Legionellenvermehrung: Temperaturen höher als bisher angenommen

Legionellen kommen überall dort vor, wo warmes Wasser optimale Bedingungen für ihre Vermehrung bietet. Bisher sind Experten davon ausgegangenen, dass dies im Temperaturbereich von 42 bis 45 Grad stattfindet. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung habe durc...

lesen
Logo
16.07.2015

Artikel

Pseudomonas-Biofilme im Mausmodell nachbilden

Die Erforschung von Krankheiten anhand von Tiermodellen ist gängige Praxis. Oftmals sind die Ergebnisse allerdings nur schwer übertragbar. Wissenschaftlern am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung ist es jetzt gelungen, ein Mausmodell für die Untersuchung bakterieller Biofilm...

lesen
Logo
06.05.2015

Artikel

Gesucht – Angriffspunkt im Kampf gegen Herpesviren

Fast jeder Mensch trägt Herpesviren in sich. Zumeist überdauern die Viren jedoch inaktiv im Körper. Probleme bereitet das Virus zumeist nur, wenn das Immunsystem des Wirts geschwächt ist. Den Mechanismus wollen Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) ...

lesen
Logo
20.04.2015

Artikel

Krebs mit Bakterien bekämpfen

Bakterieninfektionen als Krebstherapie? Das klingt zunächst riskant und tatsächlich sind viele gefährliche Keime nicht das Mittel der Wahl im Kampf gegen Krebs. Zwar können sie zur Rückbildung fester Tumore führen, aber sie schaden auch dem Patienten. Andere Bakterien wiederum si...

lesen
Logo
31.03.2015

Artikel

Gemeinsam auf der Suche nach Wirkstoff gegen MRSA

Krankenhauskeime stellen in Deutschland ein immer größeres Problem dar. Der Grund: viele von ihnen sind resistent gegen die meisten herkömmlichen Antibiotika. Neue Wirkstoffe werden daher dringend benötigt. Um diese zu finden, haben sich Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für...

lesen
Logo
19.02.2015

Artikel

Aktueller Grippe-Impfstoff – Experten geben Einschätzung

Der Grippe-Impfstoff dieser Saison wirkt offenbar nicht optimal. Bei einem der drei derzeit zirkulierenden Virustypen müsse mit einer schwächeren Wirksamkeit gerechnet werden, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Prof. Klaus Schughart, Leiter der Abteilung „Infektionsgeneti...

lesen
Logo
22.10.2014

Artikel

Wie Impfstoffe ohne Nadelstiche in den Körper gelangen können

Impfstoffe werden traditionell über Nadeln in den Körper gebracht. Nach alternativen Methoden wird bereits seit einigen Jahren aus verschiedenen Gründen gesucht. Wissenschaftler des Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und des Helmholtz-Zentrums für In...

lesen
Logo
25.08.2014

Artikel

Bakterien treiben gefährliches Versteckspiel

Mandelentzündungen, Scharlach oder lebensbedrohliche Infektionen wie beispielsweise nekrotisierende Fasziitis – ein dramatisch verlaufendes Absterben von Haut und Gewebe - werden vom Bakterium Streptococcus pyogenes ausgelöst. Dieser Erreger kann bis in die Wandschicht von Blutge...

lesen