Ersthelfer am Unfallort werden mit Datenbrillen unterstützt

Telemedizin

Ersthelfer am Unfallort werden mit Datenbrillen unterstützt

Bei Unfällen leisten Ersthelfer wertvolle Arbeit. Um sie noch besser zu unterstützen, sollen sie künftig mit Datenbrillen arbeiten. Ziel: Die Opfer schneller medizinisch zu versorgen. lesen

Telemedizin macht Diabetes-Betroffene und Ärzte flexibler

Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche

Telemedizin macht Diabetes-Betroffene und Ärzte flexibler

Die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 in Schleswig-Holstein soll in Zukunft deutlich verbessert werden. Das ist das Ziel des Telemedizin-Projektes „Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche“. lesen

Pflegeroboter sollen Lebensqualität von Demenzkranken verbessern

Sachsen

Pflegeroboter sollen Lebensqualität von Demenzkranken verbessern

Am 12. Juli 2017 übergab Staatsministerin Barbara Klepsch an der HTW Dresden den Fördermittelbescheid für das Projekt Care4All. Das Projekt widmet sich der Entwicklung eines neuen Mensch-Technik-Interaktionskonzeptes zur Unterstützung der Pflege von Menschen mit Demenz. lesen

Online-Training für die Ernährungstherapie

Virtuelle Patienten therapieren

Online-Training für die Ernährungstherapie

Das von der FH St. Pölten geleitete EU-Projekt IMPECD (Improvement of Education and Competences in Dietetics) entwickelt einheitliche Standards für die Ernährungstherapie in Europa. Vor Kurzem fanden die ersten Tests an virtuellen Patienten statt. lesen

Und es geht doch: Datenschutzkonforme Health-Apps

Health Data Space

Und es geht doch: Datenschutzkonforme Health-Apps

Wearables und Fitness-Apps nehmen es mit dem Datenschutz oft nicht so genau. Das ermittelten Verbraucherschützer vor kurzem und mahnten neun Anbieter wegen verschiedener Verstöße ab. Doch es geht auch anders. lesen

Mit dem Smartphone gegen Migräne

Zertifizierte Medizin-App

Mit dem Smartphone gegen Migräne

Rund 30.000 Betroffene nutzen inzwischen die App „M-sense“ des Berliner Startups Newsenselab, die Migräne- und Kopfschmerzattacken dokumentiert und deren Auslöser analysiert. Auch Therapiemethoden schlägt die App nun vor. lesen

Telemedizin für Herzpatienten

Fachärztliche Versorgung im ländlichen Raum

Telemedizin für Herzpatienten

In Mecklenburg-Vorpommern werden derzeit etwa 1.500 chronisch herzkranke Patienten für dauerhafte telemedizinische Überwachung rekrutiert. Das Projekt geht ein schwerwiegendes Problem an: die zum Teil schlechte fachärztliche Versorgung im ländlichen Raum. lesen

Patienten müssen über ihre Gesundheitsdaten bestimmen können

eHealth-Gesetz und informationelle Selbstbestimmung

Patienten müssen über ihre Gesundheitsdaten bestimmen können

In seinem Bericht zur Entwicklung des Gesundheitswesens hat sich der Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium , Karl-Josef Laumann, unter anderem für eine weitere Verstärkung des Patientennutzens bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen ausgesprochen. lesen

Gesundheits-Apps werden gerne genutzt

Vorbeugung, Training, Genesung

Gesundheits-Apps werden gerne genutzt

Mehr Bewegung, regelmäßige Einnahme von Medikamenten sowie Fitness- und Ernährungstipps sind die häufigsten Motivationen zur Nutzung von Gesundheits-Apps. lesen

So lassen sich Krankenhäuser „industrialisieren“

conhIT-Nachlese

So lassen sich Krankenhäuser „industrialisieren“

Die Kongressmesse Connecting Healthcare IT, kurz conhIT, konnten in diesem Jahr mit mehr als 500 Ausstellern einen neuen Rekord verzeichnen. Und wie in den vergangenen Jahren war die Messe nicht nur eine Bühne für die neuesten Innovationen und Technologietrends im Gesundheitswesen, sie bewies sich auch erneut als Plattform des Informationsaustausches. lesen