Mehr Patientenbetreuung durch digitale Personaleinsatzplanung

Digitalisierung in der Klinikverwaltung

Mehr Patientenbetreuung durch digitale Personaleinsatzplanung

Ein Ziel der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen ist Zeitersparnis. Diese kommt insbesondere im Gesundheitsbereich dem Personal und damit den Patienten zu Gute. Daher führt das Akutspital Zollikerberg in Zürich eine moderne Softwarelösung für Arbeitszeitmanagement und Personalplanung ein. lesen

Klinische Prozesse durch Digitalisierung verbessern

Checkliste von Marburger Bund und bvitg

Klinische Prozesse durch Digitalisierung verbessern

Der Marburger Bund und der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. wollen mit Hilfe einer strukturierten Checkliste den Digitalisierungsgrad von Krankenhäusern bestimmen und dadurch konkrete Verbesserungspotenziale ermitteln. lesen

Zwischenbilanz und Ausblick zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Pläne der Bundesregierung

Zwischenbilanz und Ausblick zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Welche Chancen die Digitalisierung im Healthcare-Bereich bietet und welche Vorhaben bereits realisiert wurden, hat die Bundesregierung erläutert. lesen

Jens Spahn ist neuer Bundesminister für Gesundheit

Bundesgesundheitsministerium

Jens Spahn ist neuer Bundesminister für Gesundheit

Jens Spahn, bislang Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen, ist neuer Gesundheitsminister im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Der 37-Jährige ist ein Befürworter der Digitalisierung des Gesundheitswesens. lesen

Roboter in der Sozialbranche bald unverzichtbar?

Schwester „R2D2“ im Krankenhaus

Roboter in der Sozialbranche bald unverzichtbar?

Was hauptsächlich durch Science-Fiction-Filme bekannt ist, könnte bald zum Alltag in deutschen Krankenhäusern gehören: Roboter als Helfer, Pfleger oder sogar Assistenzärzte. Langfristiges Ziel des Einsatzes von Robotik in der Gesundheitsbranche ist die Verbesserung des Arbeitsalltags von Pflegekräften und der Patientenversorgung. lesen

Datenanalytik verbessert Qualität der Gesundheitsversorgung

Mobiltechnologie in Krankenhäusern

Datenanalytik verbessert Qualität der Gesundheitsversorgung

Der globale Gesundheitsbereich wendet sich zunehmend der Technologie und Automatisierung zu, um die erhöhte Nachfrage nach Dienstleistungen und Unterstützungsangeboten aufzufangen. Die klinische Mobilität soll ein großer Baustein sein. lesen

BV-Med: „Verbesserung der Patientenversorgung durch neue technische Lösungen“

Koalitionsvertrag

BV-Med: „Verbesserung der Patientenversorgung durch neue technische Lösungen“

Wie bewerten Vertreter der Medizintechnikbranche den Koalitionsvertrag? Bei Devicemed melden sich der Bundesverband Medizintechnologie und Techniklotsen-Chef Karsten Glied zu Wort. lesen

Die IT-Ausgaben steigen weiter

Gartner-Prognose für 2018

Die IT-Ausgaben steigen weiter

Gartner schätzt, dass die weltweiten IT-Ausgaben in diesem Jahr auf 3,683 Billionen Dollar ansteigen werden. Alleine für Kommunikation-Services sollen fast 1,4 Milliarden US-Dollar ausgegeben werden. lesen

Gemeinschaftliche Datennutzung weiter ausbauen

Healthcare-IT-Infrastruktur

Gemeinschaftliche Datennutzung weiter ausbauen

In Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien werden mehr als sechs Milliarden US-Dollar für Informationstechnologie im Gesundheitswesen ausgegeben, die regionale Einführungsrate von Healthcare IT liegt bei fast 80 Prozent, ergab eine Studie von Frost & Sullivan. lesen

Gesundheitsbranche muss profitabel werden

Studie von Mutaree

Gesundheitsbranche muss profitabel werden

Der wirtschaftliche Druck auf die Gesundheitsbranche wird größer. Deshalb muss über eine grundlegende Neuausrichtung der Versorgungskette nachgedacht werden. lesen