Versicherte entwickeln SBK-App mit

Online-Services auf User-Bedürfnisse abstimmen

Versicherte entwickeln SBK-App mit

Durchdachte, digitalisierte Prozesse und Angebote können die Beratung und Versorgung der Menschen verbesser, wenn sie sich sich an den Bedürfnissen der Versicherten orientieren. Deshalb macht die SBK die Versicherten selbst zum Teil der Web-Entwicklung und startet eine Tester-Community. lesen

Förderung von eHealth-Projekten

Hessen

Förderung von eHealth-Projekten

Der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner hat die ersten fünf vom Land geförderten Innovationsprojekte im Rahmen der eHealth-Initiative Hessen vorgestellt. lesen

Ethikkommission befürwortet Einführung

Elektronische Patientenakte

Ethikkommission befürwortet Einführung

Die Entwicklung der elektronischen Patientenakte (ePA) droht, wie die elektronische Gesundheitskarte, in einem Gewirr von Zuständigkeiten und Befürchtungen unterzugehen. Nun hat sich erstmals die Datenethikkommission zu dem Projekt geäußert. lesen

Den Menschen im Blick

Strategischer Rahmen für die Gesundheitsforschung

Den Menschen im Blick

Am 1. Januar 2019 tritt das „Rahmenprogramm Gesundheitsforschung“ der Bundesregierung in Kraft. Das Bundeskabinett hat das von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek vorgelegte Papier beschlossen. lesen

Graphdatenbanken helfen bei der biomedizinischen Forschung

Neo4j in der Forschung

Graphdatenbanken helfen bei der biomedizinischen Forschung

Relationale Datenbanken stoßen in vielen Anwendungsbereichen an ihre Leistungsgrenzen. Einer davon ist die biomedizinische Forschung. Neuere Ansätze wie Graphdatenbanken können helfen, neue Zusammenhänge in höchst heterogenen Datenbeständen zu entdecken. lesen

IT im Dienste des Menschen

Digitalisierung im Krankenhaus

IT im Dienste des Menschen

Die Universitätsmedizin Essen will das erste „Smart Hospital“ Deutschlands werden. Professor Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, erläutert im Gespräch, wie digital sein Klinikum bereits ist und wohin die Reise geht. lesen

Der digitale Fortschritt kommt bei den Patienten nicht an

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Der digitale Fortschritt kommt bei den Patienten nicht an

In einer internationalen Vergleichsstudie, die empirica im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchführte, wurde der Digitalisierungsgrad im Gesundheitswesen von 17 Ländern untersucht. Deutschland liegt dabei auf dem vorletzten Platz. lesen

IT-Stresstest für Krankenhäuser

Kritische Infrastrukturen (KRITIS)

IT-Stresstest für Krankenhäuser

Krankenhäuser sind in höchstem Maße von der IT abhängig. Oft schwächelt ausgerechnet das Rechenzentrum, das die Klinik vor Cyberangriffen auf die sensiblen Daten schützen soll. Ursache sind fehlende Investitionen. lesen

Ärztlicher Beirat fordert mehr Interoperabilität

Anforderungen an elektronische Patientenakten

Ärztlicher Beirat fordert mehr Interoperabilität

Die elektronische Patientenakte (EPA) muss nach Ansicht des Ärztlichen Beirats Telematik NRW strukturierte, durchsuchbare und ausschließlich ärztlich validierte Daten enthalten. Das Gremium der beiden Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen, das den Aufbau der Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen aus ärztlicher Perspektive begleitet, sprach sich in seiner jüngsten Sitzung dafür aus, eine elektronische Patientenakte einzuführen. lesen

Widerstand gegen Zeitumstellung auf dem Höchststand

Umfrage der DAK

Widerstand gegen Zeitumstellung auf dem Höchststand

Am kommenden Wochenende werden Deutschlands Uhren wieder eine Stunde zurück und damit auf Winterzeit gestellt. Laut einer Umfrage der DAK ist der Widerstand gegen die Zeitumstellung mit 80 Prozent Gegnern höher denn je. lesen