Mit Process Mining zu einem bürgernahen öffentlichen Sektor

Handlungsfeld Digitaler Staat

Mit Process Mining zu einem bürgernahen öffentlichen Sektor

Der öffentliche Sektor befindet sich im Umbruch: Digitalisierung, strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes und der demografische Wandel beeinflussen alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung und das öffentliche Gesundheitswesen. Die Bundesregierung schafft mit der „Digitalen Agenda“ die Rahmenbedingungen für die Zukunft: Erklärtes Ziel ist ein bürgerfreundliches, digitales Deutschland mit verbindlichen Standards für eine flächendeckende Digitalisierung. lesen

eGK: Speicherung von medizinischen Anwendungen

Telematikinfrastruktur

eGK: Speicherung von medizinischen Anwendungen

Notfalldaten und Medikationsplan sollen schnellstmöglich auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden können. Die gematik-Gesellschafter haben Mitte Dezember das Zulassungsverfahren und das Feldtestkonzept freigegeben und damit nach dem Versichertenstammdaten-Management nun auch die Einführung der medizinischen Anwendungen der Telematikinfrastruktur ermöglicht. lesen

Terminservicestellen der KV telefonisch schlecht erreichbar

Facharztterminvermittlung

Terminservicestellen der KV telefonisch schlecht erreichbar

Die Beschwerden über die schlechte Erreichbarkeit der Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) zur Facharztterminvermittlung häufen sich. Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ingrid Fischbach, machte deshalb Stichproben. lesen

IoT schafft Platz im Wartezimmer

Ärztliches Telemonitoring

IoT schafft Platz im Wartezimmer

Etwa sieben Stunden verbringt jeder Deutsche im Jahr in Wartezimmern von Arztpraxen. Für routinemäßige Kontrollen müssen die Vitaldaten beim Arzt oft noch aufwändig ausgewertet werden. Der Connected Care Service von Medisanté soll diesen Prozess vereinfachen. lesen

Warum eHealth am Scheideweg steht

Neue Akzente bei der Digitalisierung des Gesundheitswesen

Warum eHealth am Scheideweg steht

2,2 Milliarden Euro hat die elektronische Gesundheitskarte laut dem Bund der Steuerzahler bereits verschlungen. Die Einführung ist jedoch nach wie vor ungewiss. Unser Autor, Staatssekretär a.D. Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, analysiert, wie es im eHealth weitergehen muss. lesen

AOK Niedersachsen führt elektronisches Siegel ein

Erfolgreiche Umsetzung der europaweiten eIDAS-Richtlinie

AOK Niedersachsen führt elektronisches Siegel ein

Die AOK Niedersachsen hat als erstes Versicherungsinstitut in Deutschland das elektronische Siegel gemäß EU-Verordnung eIDAS eingeführt. Die Implementierung der damit verbundenen Software wurde von SEAL Systems und intarsys durchgeführt. lesen

gematik gibt grünes Licht für erste Industriekomponenten

Erste Infrastrukturkomponenten für Gesundheitskarte auf dem Weg

gematik gibt grünes Licht für erste Industriekomponenten

Die gematik Gesellschaft für Telematik­anwendungen der Gesundheitskarte mbH hat erstmalig Zulassungen für Produkte und Dienste der Industrie zum bundesweiten Betrieb der ersten Anwendung Versichertenstammdaten-Management erteilt. Zugelassen für den Einsatz in der Telematikinfrastruktur ein wurden nun Konnektor, eHealth-Kartenterminal, VPN-Zugangsdienst und Praxisausweis lesen

Katholisches Krankenhaus auf dem Weg in die Digitalisierung

Terminplanung online

Katholisches Krankenhaus auf dem Weg in die Digitalisierung

Das Katholische Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ in Erfurt vereinfacht das Buchungsmanagement für Patienten und Mitarbeiter über den Ärzteservice Doctolib. lesen

Radiologie-Befunde per Spracheingabe optimieren

Smart Reporting

Radiologie-Befunde per Spracheingabe optimieren

Durch die Kooperation zwischen Smart Reporting und Nuance Communications können Nutzer der Radiologie-Software Smart Radiology ihre Befunde künftig per Sprachsteuerung erstellen. lesen

Sichere Fernüberwachung von pflegebedüftigen Menschen

gemalto verschlüsselt OnKöl-Daten

Sichere Fernüberwachung von pflegebedüftigen Menschen

Die mHealth-Lösung von OnKöl soll in Verbindung mit dem kabellosen Modul von gemalto Betreuer und von pflegebedürftigen Menschen über Vitalparameter, Erinnerungen zur Einnahme von Medikamenten und Notfallsituationen benachrichtigen. lesen