So lassen sich Krankenhäuser „industrialisieren“

conhIT-Nachlese

So lassen sich Krankenhäuser „industrialisieren“

Die Kongressmesse Connecting Healthcare IT, kurz conhIT, konnten in diesem Jahr mit mehr als 500 Ausstellern einen neuen Rekord verzeichnen. Und wie in den vergangenen Jahren war die Messe nicht nur eine Bühne für die neuesten Innovationen und Technologietrends im Gesundheitswesen, sie bewies sich auch erneut als Plattform des Informationsaustausches. lesen

Ausbau des Medizinproduktegesetzes gefordert

Positionspapier zu eHealth

Ausbau des Medizinproduktegesetzes gefordert

Aussagen wie die folgende:„Digitalisierung findet in allen Lebensbereichen statt. Ganz generell gilt: Was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Gesundheitswesen halt“ ist man von den Ärztevertretungen eigentlich nicht gewohnt. Dass sich die Formulierung im aktuellen Positionspapier zur Digitalisierung im Gesundheitswesen der Ärztekammern Westfalen-Lippe (ÄKWL) und Nordrhein (ÄKNO) bereits in der Präambel findet, macht das Ausmaß der digitalen Transformation aber offenbar. lesen

Hannover konkurriert um Sitz der Europäischen Arzneimittel-Agentur

Umzug von London

Hannover konkurriert um Sitz der Europäischen Arzneimittel-Agentur

Niedersachsen hat sich um den Sitz der Europäischen Arzneimittel-Agentur beworben. Die EU-Institution braucht nach dem Austritt Großbrittaniens aus der EU einen neuen Sitz. lesen

Medical Switch mit Stromversorgung über PoE

Netzwerktechnik für medizinische Einrichtungen

Medical Switch mit Stromversorgung über PoE

Krankenhäuser, Kliniken und Praxen sollen ihre bestehenden Twisted-Pair-Netze mit dem Medical Switch der Euromicron-Tochter Microsens im laufenden Betrieb bei minimalen Beeinträchtigungen erweitern können. Strom erhalte der Medical Switch via PoE. lesen

App vermittelt Helfer an hilfesuchende Senioren

Dein Nachbar e.V.

App vermittelt Helfer an hilfesuchende Senioren

Der Verein „Dein Nachbar e.V.“ ermöglicht nun die Helfersuche per App. Der Verein will so effizienter und überregional tätig werden. lesen

Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention

Thüringen wird Modellregion

Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention

In den kommenden fünf Jahren wollen die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM) und die Barmer Krankenkasse gemeinsam Lösungen entwickeln, um flächendeckend Beschäftigte und Betriebe besser mit entsprechenden Angeboten versorgen zu können. lesen

Gesundheitswesen muss digitale Angebote ausbauen

Aktiv genutzt

Gesundheitswesen muss digitale Angebote ausbauen

Der Digitalverband Bitkom hat zusammen mit der Bayerischen TelemedAllianz (BTA) eine Umfrage durchgeführt, derzufolge die Bundesbürger die digitalen Angebote des Gesundheitswesens wie Fitness-Tracker, Online-Sprechstunde oder elektronische Patientenakte gerne in Anspruch nehmen. lesen

Visana möchte die Kunden rundum gut betreuen

CRM

Visana möchte die Kunden rundum gut betreuen

Das Schweizer Kranken- und Unfallversicherungsunternehmen Visana möchte seinen Kundenservice verbessern. Dazu war eine neue, zeitgemäße CRM-Lösung nötig. Fündig wurde die Krankenkasse bei der BSI Business Systems Integration AG. lesen

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Der Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (Digital Economy and Society Index – DESI) der Europäischen Kommission zeigt in seiner Ausgabe 2017, dass in der EU zwar Fortschritte gemacht wurden, doch sei die Kluft zwischen den digitalen Spitzenreitern und den Ländern, die im digitalen Bereich weniger leistungsfähig sind, nach wie vor zu groß. lesen

61 Prozent der Verbraucher bestellen Arzneimittel online

Online-Apotheken

61 Prozent der Verbraucher bestellen Arzneimittel online

Das Internet wird zunehmend zur Konkurrenz für klassische Apotheken. So haben laut einer repräsentativen Verbraucherbefragung der Creditreform Boniversum GmbH zur Nutzung von Online-Apotheken und zum Kauf von frei verkäuflichen und rezeptpflichtigen Arzneimitteln in den vergangenen sechs Monaten rund 61 Prozent der Befragten Arzneimittel im Internet bestellt. Inzwischen bestellt jeder fünfte Online-Käufer auch rezeptpflichtige Medikamente in zugelassenen Online-Apotheken. lesen