Digitale Unterstützung für die ganzheitliche Patientenversorgung

Patientendokumentation

Digitale Unterstützung für die ganzheitliche Patientenversorgung

Die Augsburger Hessingpark-Clinic steigert mit der Software apenio Effizienz und Qualität der Pflegeplanung und interdisziplinären Patientendokumentation. lesen

DMRZ digitalisiert und speichert Papierbelege

DMS für's Gesundheitswesen

DMRZ digitalisiert und speichert Papierbelege

Das deutsche Gesundheitssystem wird derzeit digitalisiert. Immer mehr Prozesse verzichten auf den Versand von Papierbelegen und setzen auf den rein digitalen Datenaustausch. Das DMRZ bietet die Möglichkeit zur Datenspeicherung in der hauseigenen Cloud. lesen

MicroNova launcht Partnerprogramm für PVS-Hersteller

Vertriebsvorteile

MicroNova launcht Partnerprogramm für PVS-Hersteller

Ab sofort bietet MicroNova Herstellern von Praxisverwaltungssystemen (PVS) die Möglichkeit zu einer Kooperation mit zusätzlichen Services. lesen

Befundübermittlung bei Befunderstellung

Vernetzung verbessert Versorgung

Befundübermittlung bei Befunderstellung

Die Radiologie Oberland tauscht über das portal4med der Firma medavis schnell und in hoher Qualität Befunde und Bilder aus und unterstützt so angebundene Krankenhäuser und niedergelassenen Ärzte bei einer optimalen medizinischen Versorgung. lesen

Verschlusssache Krankenakte?

Einsicht in Gesundheitsdaten

Verschlusssache Krankenakte?

Einen direkten Zugang zu ihren Gesundheitsdaten wünscht sich die deutliche Mehrheit der Deutschen. Doch Laborergebnisse oder Röntgenbilder sind für Patienten oft schwer erreichbar. lesen

Fünf Jahre nationale Patientenakte in Schweden

Vernetztes Gesundheitswesen

Fünf Jahre nationale Patientenakte in Schweden

Deutschland steckt noch in den Kinderschuhen, wenn es um das Thema intersektorale Ver­netzung des Gesundheits­wesens geht: Hierzulande folgt Pilotprojekt auf Pilotprojekt – doch ein Vernetzen von stationären, ambulanten und rehabilitativen Gesundheits­bereichen liegt in weiter Ferne. Andere Länder sind da bereits weiter. lesen

Portfolio-Erweiterung mit BI und ERP

Agfa HealthCare übernimmt TIP GROUP

Portfolio-Erweiterung mit BI und ERP

Agfa HealthCare, Hersteller von IT- und Imaging-Lösungen, hat am 1. Januar die auf Business Intelligence- und ERP-Anwendungen im Gesundheitswesen spezialisierte Tip Group mit Sitz in Graz übernommen. Mit der Erweiterung des Portfolios positioniert sich Afga für die zunehmende Digitalisierung des Healthcare-Bereichs. lesen

Klinikum Oberlausitzer Bergland setzt auf Rittal

Hochverfügbarkeit von Patientendaten

Klinikum Oberlausitzer Bergland setzt auf Rittal

Für die Absicherung und ständige Verfügbarkeit seiner Patientendaten setzt das Klinikum Oberlausitzer Bergland an zwei Standorten auf die Sicherheitssafes von Rittal, die „Micro Data Center“. Diese erfüllen die Kunden­anforderungen an die physische Sicherheit, wenn ein Sicherheitsraum hinsichtlich Bedarf und Kosten überdimensioniert ist. lesen

Entwurf des eHealth-Gesetzes im Bundestag

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Entwurf des eHealth-Gesetzes im Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat sich Anfang Juli in erster Lesung mit dem Entwurf eines „Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ – kurz eHealth-Gesetz – befasst. lesen

Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Fallbeispiel Havelhöhe

Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Die Frage, wie Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) im komplexen Pflegealltag gewährleistet werden kann, beschäftigt derzeit viele Pflegeeinrichtungen. Die eingesetzte Patientendokumentationssoftware apenio des Bremer IT-Dienstleisters atacama soll im Rahmen der Arzneimitteltherapiesicherheit unterstützen. lesen