IDC untersuchte IT-Budgets im Bildungswesen Hardware-Investitionen im Ausbildungssektor sinken

Redakteur: Katrin Hofmann

Die Ausgaben für Hardware, Software und Services, die das deutsche Bildungswesen bis Ende dieses Jahres tätigt, werden IDC zufolge um rund zwei Prozent zurückgehen. Verantwortlich für das Minus werden demnach die sinkenden Hardware-Budgets sein.

Anbieter zum Thema

Die IT-Umsätze im deutschen Bildungswesen werden sich einer Vorhersage der Marktforscher von IDC zufolge in diesem Jahr unterschiedlich entwickeln. Die leicht steigenden Software- und Service-Umsätze sollen die deutlich zurückgehenden Hardware-Ausgaben nicht ausgleichen können.

Welche Umsatz-Anteile am Markt die Segmente im Detail haben und welche Entwicklung IDC den drei Bereichen im Detail prognostiziert, erfahren Sie, wenn Sie die Grafik anklicken.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2041549)