Mobiles eGovernment in Österreich

Handy-Signatur gräbt der Bürgerkarte langsam das Wasser ab

| Redakteur: Manfred Klein

Immer mehr Österreicher nutzen mobile Government
Immer mehr Österreicher nutzen mobile Government (Foto: Fotowerk - Fotolia.com)

Mehr als 300.000 Menschen in Österreich nutzen mittlerweile die Hands-Signatur. Und jeden Monat registrieren sich 20.000 weitere Bürger. Auch die Wirtschaft zeigt zunehmend Interesse an der mobilen Technologie zum Einsatz der digitalen Signatur. Damit wächst sich die Handy-Signatur zu einem echten Konkurrenten der österreichischen Bürgerkarte aus.

Mit der derzeitigen Nutzerzahl von 300.000 Bürgern konnte die Handy-Sigantur damit im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 130 Prozent erzielen. Das meldet das österreichische Portal Futurezone. Und das Interesse steigt weiter. Die Ausgabestelle der Handy-Signatur, das österreichische Unternehmen A-Trust, verzeichnet derzeit Monat für Monat 20.000 weitere Nutzer.

Zur Handy-Signatur merkt das österreichische Informationsportal für eGovernment Digitales Österreich an: „Die Handy-Signatur ist die mobile Variante der Bürgerkarte: Durch die Handy-Signatur wird das Mobiltelefon zum elektronischen Ausweis, mit dem Bürgerinnen und Bürger bei Behörden und auch im privaten Bereich (zum Beispiel bei Kaufverträgen) gültige elektronische Unterschriften leisten können. Durch die Signatur sind die elektronischen Dokumente rechtlich genauso gültig wie eigenhändig unterschriebene Papierdokumente. Die Handy-Signatur kann somit Bürgerinnen und Bürgern zeitintensive Behördengänge ersparen.“

Arbeitnehmerveranlagung und Steuererklärung mittels FinanzOnline, Versicherungsdatenabfrage, Beantragung von Pension oder Kindergeld bei der Sozialversicherung, Strafregisterauszug oder Meldebestätigung sind nur einige der Amtswege, die bereits über das Internet mittels Handy-Signatur erledigt werden können.

Zudem entdeckt auch die österreichische Wirtschaft das Potenzial der Anwendung. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen in Österreich für die digitale Signatur entscheiden. Sicherheit und ein eindeutiger Identitätsnachweis im Netz sind heutzutage wichtiger denn je. Aus diesem Grund gewinnt die Handy-Signatur vor allem auch im Business-Alltag immer mehr an Bedeutung“, zitiert Futurezone den Geschäftsführer von A-Trust, Michael Butz.

Dazu noch einmal die Plattform Digitales Österreich: „Auch für Unternehmerinnen und Unternehmer wird das Mobiltelefon mit der Handy-Signatur zum elektronischen Ausweis, mit dem sie beispielsweise Kaufverträge oder Anträge bei Behörden rechtsgültig elektronisch unterschreiben können.“

„Unterschiedliche Melde- und Informationsverpflichtungen gegenüber der Verwaltung bedeuten für Unternehmen ein hohes Maß an zeitlichen und finanziellen Belastungen. 230 Millionen Mal pro Jahr erfüllen Betriebe in Österreich eine der 5.700 bundesrechtlichen Informationsverpflichtungen gegenüber Behörden oder Dritten“, beschreibt die Plattform Digitales Österreich die Vorteile der Handy-Signatur .

A-Trust-Geschäftsführer Michael Butz dazu: „Es gibt da unzählige Lösungen, wie man die digitale Signatur als Unternehmen einsetzen kann.“

Laut Futurezone will A-Trust nun die Handy-Signatur im Wirtschaftsbereich weiter vorantreiben und weiterentwickeln. Dazu sollen auch neue Services, wie etwa eine A-Trust „Signaturbox“ gehören.

„Mit dieser ist es Unternehmen ab sofort möglich, hochsensible Dokumente wie etwa Patientendaten, die das Unternehmen aus gesetzlichen Gründen nicht verlassen dürfen, digital zu unterzeichnen“, so Butz.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42608506 / Kommunikation)