06.08.2018

Digitalisierung von Prozessen für Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Die digitale Transformation verändert die Hochschul- und Forschungslandschaft maßgeblich. Davon betroffen sind in einem nicht zu unterschätzenden Umfang auch die Verwaltungen in ihrer Kernaufgabe, Lehre und Forschung bei dieser Transformation bestmöglich zu unterstützen.

Lehrkräfte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Mitarbeiter müssen zunehmend mit digitalen Verwaltungsprozessen – und deren IT-Lösungen umgehen. Die Verwaltung als interner Dienstleister übernimmt die schwierige Aufgabe, den Bereich von Lehre und Forschung mit digitalen Lösungen in End-to-End-Prozessen zu unterstützen, sodass exzellente Ergebnisse erreicht werden. Dass die Ressourcen, die dafür zur Verfügung stehen, auch das Tempo und die Qualität der Bewältigung des digitalen Wandels bestimmen, ist ein Dilemma, dem sich viele Verwaltungen gegenüber sehen.

Die Hauptaufgabe für spezialisierte Dienstleister wie GISA liegt deshalb in der Unterstützung bei der erfolgreichen Bewältigung der Herausforderungen, die mit der digitalen Transformation auf Hochschulen und Forschungseinrichtungen zugekommen sind.

Mehr erfahren unter: https://www.gisa.de/hochschulen-forschungseinrichtungen/