Landkreis Cham mit bayerischem eGovernment-Preis geehrt

GIS-Daten bereiten Weg für eGovernment

29.10.2010 | Redakteur: Manfred Klein

Landrat Löffler unterstreicht den behördenübergreifenden Ansatz der Lösung
Landrat Löffler unterstreicht den behördenübergreifenden Ansatz der Lösung

Der Landkreis Cham wurde für seine innovative GIS-Lösung und deren Einbindung in das eGovernment-Vorhaben des Landkreises mit dem Bayerischen eGovernment-Löwen geehrt.

eGovernment Computing sprach mit Landrat Franz Löffler über die Vorzüge der Lösung und ihre Einbindung in die allgemeine eGovernment-Strategie des Landkreises.

Herr Löffler, der Internet-Auftritt des Landkreises Cham wurde mit dem Bayerischen eGovernment-Löwen ausgezeichnet. Was macht das Internet-Angebot des Landkreises preiswürdig?

Löffler: Der 2009 völlig neu organisierte Internet-Auftritt des Landkreises Cham beinhaltet zahlreiche Online Services, die unseren Nutzern (Bürger, Industrie und Wirtschaft, kreisangehörige Gemeinden und staatliche Verwaltungen) sehr weitreichende, vielschichtige und transparente Einblicke in die Verwaltungsdaten des Landkreises bieten.

Das breite Angebot an eGovernment-Diensten des Landkreises, das einen Schwerpunkt auf die Bereitstellung geografischer Daten legt, wurde vom Landkreis Cham weitgehend in Eigenregie und ohne Fördermittel entwickelt und hat sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene ein hohes Maß an Akzeptanz erlangt. Das belegen auch mehrere einschlägige Auszeichnungen und zahlreiche Veröffentlichungen in den vergangenen Jahren.

Dabei stellen wir einen stets aktuellen Zugriff auf produktive Verwaltungsinhalte ohne Spiegelungen und doppelte Datenhaltungskonzepte zur Verfügung.

Nächste Seite: Warum die Einbindung von GIS-Daten sinnvoll ist

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2047587 / Projekte & Initiativen)