10. eGovernment-Wettbewerb Gewinner des eGovernment-Wettbewerbs stehen fest

Redakteur: Manfred Klein

Unter dem Motto „Innovation und Wandel – Gestalten ohne Finanzen?!“ ging in Berlin der 15. Ministerialkongress zu Ende. Vertreter aus Bund, Ländern und Kommunen diskutierten, wie trotz knapper werdender Budgets an Modernisierungs- und Rationalisierungszielen festgehalten werden kann. Zudem wurden auf der Veranstaltung die Gewinner des diesjährigen eGovernment-Wettbewerbs bekanntgegeben.

Anbieter zum Thema

Bund, Länder und Kommunen sind auf dem besten Weg, einen Spitzenplatz in der Verwaltungsmodernisierung einzunehmen. Das zeigen die Gewinnerprojekte des zehnten eGovernment-Wettbewerbs. Der Wettbewerb, der von der Management- und Technologieberatung BearingPoint und dem Technologieanbieter Cisco ausgerichtet wird, kürt jährlich die innovativsten IT-Projekte und -Konzepte sowie Institutionen in der Behördenlandschaft.

Ausgezeichnet wurden

  • das Bundesverwaltungsamt: „Entwicklung des modernen Dienstleisters des Bundes“ (Modernste Bundesverwaltung)
  • Dataport sowie das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) (Beste Dienstleister der Verwaltung Deutschlands),
  • die Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin: „Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie als Referenzarchitektur für eGovernment-Prozesse“ (Innovativstes eGovernment-Architekturprojekt),
  • das Ministerium des Innern Brandenburg: „Portal Maerker Brandenburg – Bürger machen mit“ (Innovativstes eGovernment-Projekt für gesellschaftliche Lösungen),
  • die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde: „Nachhaltige eGovernment- und IT-Strategie“ (Nachhaltigstes eGovernment-Projekt des Jahrzehnts),
  • die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz: „SAFER – Simulationssoftware für die Ausbildung von Einsatzkräften in Rheinland-Pfalz“ (Publikumspreis) und
  • Lars Hampel: „Der neue Personalausweis als Unterstützer plebiszitärer Elemente“ (Projektidee des Jahres zur Verwaltungstransformation)

Nächste Seite: Reformprojekte durch knappe Kassen gefährdet

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2047118)