Pilotprojekte in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin

Gesundheitsnetzwerk der AOK startet

| Autor: Ira Zahorsky

Statements der Projektpartner

Dr. Andrea Grebe, Vivantes

Die Digitalisierung gehört bei Vivantes zu den strategischen Top-Themen, neben der Qualitätssicherung und der Fachkräftegewinnung. Wir haben deshalb schon vor mehr als drei Jahren begonnen, unsere IT-Architektur auf die Zukunft auszurichten und Themen wie die digitale Patientenakte und die digitale Interoperabilität mit Dritten in die Umsetzung zu bringen. Ein Basisbaustein dafür ist der Einsatz international standardisierter Technologien, ganz konkret die Inbetriebnahme einer konzernweiten IHE-Infrastruktur. Diese haben wir in den Vivantes Krankenhäusern und in Teilen der MVZs bereits etabliert. Ziel dabei ist, eine Vernetzung zwischen den Sektoren zu verbessern. Diese Plattform dient auch als Basis für den Austausch im Gesundheitsnetzwerk der AOK, das wir seit September 2016 gemeinsam vorbereiten. Entstanden ist dieses Projekt aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft von Berlin Partner. Indem wir Daten digital für Patientinnen und Patienten verfügbar machen, wird ihre Position in der Gesundheitsversorgung ganz entscheidend gestärkt.

Dr. Jens Schick, Sana Kliniken

Die Sana Kliniken wollen die Gesundheitsversorgung in Deutschland aktiv mitgestalten. Ein grundlegendes Element neben der hochwertigen medizinischen und pflegerischen Versorgung der Patienten ist dabei die Implementierung von digitalen Angeboten und Strategien. Vom AOK-Gesundheitsnetzwerk und der Zusammenarbeit mit den Partnern erwartet sich Sana natürlich einen entscheidenden Mehrwert für die Patienten, aber auch wichtige Erfahrungen im Hinblick auf eine sukzessive Erweiterung des Netzwerks in andere Regionen. Wichtig ist Sana dabei, dass es sich um ein offenes Netzwerk handelt, an das weitere Akteure später ohne große Hürden angebunden werden können.

Dr. med. Jürgen Oldenburg, Arbeitsgemeinschaft Berliner Arztnetze

Die Qualität medizinischer Versorgung durch Vernetzung von Haus- und Fachärzten und eine optimierte Kommunikation verbessern – das ist ein wesentliches Ziel der Arbeitsgemeinschaft Berliner Arztnetze. Das digitale Gesundheitsnetzwerk der AOK eröffnet die Möglichkeit zu einem wesentlich effizienteren Austausch von Informationen zwischen den teilnehmenden Ärzten. Diese Transparenz erleichtert den an der Versorgung Beteiligten die tägliche Arbeit und bietet die Chance, dass sich Abstimmung, Qualität und Sicherheit der Behandlung verbessern. Die Berliner Arztnetze sehen durch das digitale Gesundheitsnetzwerk eine große Chance einer Verbesserung an der Schnittstelle zum Krankenhaus.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44930516 / Infrastruktur/Kommunikation)