5. und 6. September 2022 GeoForum in Warnemünde

Von Nicola Hauptmann

Anbieter zum Thema

Wie smart muss Geoinformation heute sein? Mit Vorträgen zu KI-Anwendung, Sensorik und Entscheidungsunterstützung will das diesjährige GeoForum MV dieser Frage auf den Grund gehen.

Geodaten liefern wertvolle Entscheidungsgrundlagen für die Öffentliche Verwaltung
Geodaten liefern wertvolle Entscheidungsgrundlagen für die Öffentliche Verwaltung
(© FGWDesign – stock.adobe.com)

Raumbezogene Daten ermöglichen Vorhersagen und Simulationen, etwa zu Verkehrsflüssen, Mobilitätsverhalten, Umweltbelastungen oder Überschwemmungen. Daher finden sie zunehmend Anwendung auch in der Arbeit der Öffentlichen Verwaltung, für die Einsatzplanung bei Polizei und Feuerwehr ebenso wie bei der Stadtplanung. So lassen sich zum Beispiel Bebauungspläne als digitale Zwilling in 3D visualisieren. Ein zweiter Aspekt ist die Bürgerbeteiligung: Über Plattformen können nicht nur Geodaten als offene Daten für alle zur Verfügung gestellt werden – Bürger haben auch die Möglichkeit, eigene Ideen, Bewertungen oder Daten einzubringen.

Aktuelle Erkenntnisse und Best-Practices-Berichte zu diesem Zukunftsfeld bietet das Forum des Vereins der Geoinformationswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern am 5./ 6. September in Warnemünde.

Der Eingangsvortrag ist dem diesjährigen Schwerpunktthema gewidmet und beschäftigt sich mit der Frage: „Wie ‚smart’ muss Geoinformation heute sein?“

Außerdem im Programm sind Beiträge zu:

  • Entscheidungsunterstützung
  • KI-Anwendungen
  • Technologie: Sensorik, IoT und BIM (Building Information Modeling)
  • Auswertung und Softwareentwicklung
  • Mixed Reality
  • Rechtliche Grundlagen und Verwaltungsprozesse
  • Mobilität

Die Veranstaltung wird wieder von einer Fachausstellung begleitet. Ein Get-Together am Abend des ersten Tages bietet zusätzlich Gelegenheit zu Networking und Erfahrungsaustausch.

Überblick

Termin: 5. und 6. September 2022
Ort: Technologiepark Warnemünde, Friedrich-Barnewitz-Str. 5,
18119 Rostock-Warnemünde
Preise (zzgl. MwSt): 1 Tag: 95 Euro / 2 Tage: 145 Euro, jeweils incl.
Abendveranstaltung
Studenten: 25 Euro für beide Tage, ohne Abendveranstaltung

Weitere Infos und Anmeldung

(ID:48530435)

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung