Suchen

Von Abfallrecht bis Wasserrecht Gemeinsame eGovernment-Architektur für Kommunen

| Redakteur: Gerald Viola

Die Software AG und das All for One Systemhaus AG kooperieren bei der Entwicklung von Werkzeugen für Kommunen zum Aufbau einer Kommunalen Service Architektur (KOSA). All for One liefert mit Kommunal Office INPRO das Kernprodukt für das allgemeine Antragsverfahren. crossvision, die SOA-Suite der Software AG, sorgt für die Integration der verschiedenen Informationsquellen und Behördenverfahren.

Firmen zum Thema

Die gemeinsame Lösung realisiert für Kommunen die Zielsetzungen eines allgemeinen Antragsverfahrens im Rahmen einer Kommunalen Service Architektur. Der Funktionsumfang reicht vom Abfallrecht über das Erlaubniswesen bis zum Wasserrecht, mit Schwerpunkt im Bauverwaltungsrecht. Weitere Komponenten sind die elektronische Akte FAME sowie die Archivanbindung. Die Software AG ermöglicht mit dem crossvision Service Orchestrator den webbasierenden Workflow und die SOA-Integration.

Die Kommunale Service Architektur von All for One und Software AG ermöglicht die webfähige und vollständig medienbruchfreie Abbildung nahezu aller kommunalen Antragsverfahren. Mithilfe der Integrationswerkzeuge der Software AG können Kommunen in Zukunft weitere Prozesse integrieren. Die gesamte Architektur basiert auf aktuellen Standards und ist damit offen für zusätzliche Erweiterungen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2004175)