Deutsches Medizinrechenzentrum

Frei verfügbares Online-Terminvergabesystem

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt auf der TheraPro in Stuttgart erstmalig sein kostenloses Online-Terminvergabesystem vor
Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt auf der TheraPro in Stuttgart erstmalig sein kostenloses Online-Terminvergabesystem vor (Bild: Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH)

Auf der diesjährigen TheraPro in Stuttgart, die aktuell vom 30.01 - 01.02.2015 stattfindet, stellt das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) erstmalig sein neues kostenloses Online-Terminvergabesystem vor. Das Modul ist Teil der kostenlosen DMRZ-Therapeuten-Software und wird ab Sommer 2015 verfügbar sein.

Die seit 2013 beim Deutschen Medizinrechenzentrum erhältliche kostenlose Praxis-Software für Heilmittelerbringer wird jetzt um ein weiteres Modul ergänzt.

Einfache Anwendung des neuen Widgets

Mit Hilfe eines Widgets, das sich einfach auf der Praxis-Webseite des Heilmittelerbringers integrieren lässt, können Patienten einfach und schnell Termine vereinbaren. Praxisinhaber können damit selbst die Online-Terminvergabe konfigurieren. Kriterien wie Therapieleistungen, Therapeuten und Termine stehen dem Patienten zur Auswahl und können online gebucht werden. In einem Vorgang sind bis zu 10 Termine auf einmal buchbar, wodurch die eigene Praxis spürbar entlastet wird und der Patient sich zahlreiche Anrufe spart.

Kostenlose Software mit komfortablen Funktionen

Kalenderfunktionen: Der Kalender hilft, Patiententermine zu verwalten und diesen Terminen die richtigen Mitarbeiter zuzuweisen. Auch eine Zuordnung der Patienten für den jeweils zuständigen Therapeuten und Therapieraum ist möglich. Serientermine sind mit dem Kalender schnell erfasst und die zur Therapie notwendigen Geräte lassen sich einfach einplanen (Therapiegeräteverwaltung).

Auch das Thema Raumplanung ist abgedeckt: Freie und belegte Räume werden übersichtlich dargestellt, man kann verschiedene Ansichten nutzen und hat dabei jederzeit einen guten Überblick über die Termine in der Praxis.

Terminzettel als Merkhilfe für die Patienten lassen sich einfach ausdrucken – eine Funktion, die man in der täglichen Praxisorganisation schätzen dürfte.

Mit der Funktion „Therapieberichte“ – das Modul ist voraussichtlich ab Sommer 2015 verfügbar – ist das Anlegen, Verwalten und Schreiben von Therapieberichten laut Aussage des Herstellers ein Kinderspiel.

Für einen wirklich guten Nutzungskomfort kann man mit dem Kalender auf zwei Bildschirmen arbeiten, um so beispielsweise den Therapeuten mit dem Raumplan direkt zu vergleichen oder die Rechnungsdaten einzugeben und den Blick auf den Kalender zu behalten.

Ab etwa Mitte 2015 gibt es optional dazu ein Dokumentenmanagement, mit dem es möglich ist, alle Dokumente online zu speichern und zu verwalten, was den Vorteil hat, dass alle Therapie-Dokumente auf einen Blick und überall verfügbar sind. Die Nutzung des kostenpflichtigen Dokumentenmanagements ist auf Wunsch optional möglich, aber nicht verpflichtend. Die Kostenpflicht entsteht erst mit dem Hochladen und Speichern von Verordnungen zur Archivierung.

Archivierung von Patientendaten, Mitarbeiterdaten und Rechnungen

Für nur 0,5 Prozent im Rahmen der Abrechnung gibt es die umfangreiche Plausibilitätsprüfung gemäß Heilmittelrichtlinien für eine geringe Rückläuferquote. Alle Eingaben der Abrechnungsdaten werden vom System auf Basis der aktuell gültigen Heilmittelrichtlinien geprüft und Fehler werden dem Nutzer direkt angezeigt oder. durch die intelligente Schnelleingabe (Autosuggestfunktion) verhindert. So werden Fehler bei der Eingabe der Abrechnung von Beginn an vermieden. Durch die umfangreiche Plausibilitätsprüfung werden formale Eingabefehler und Rechnungskürzungen/Abzüge automatisch reduziert.

Weitere Features sind die Rezeptverwaltung, die Unterstützung von Kartenlesegeräten und umfangreiche Erlös- und Umsatzstatistiken.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43184229 / Management/Finanzen)