Thema: Unternehmer Klaus Fischer: Digitalpakt unzureichend

erstellt am: 07.08.2019 08:08

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Bildungspolitik gefordert
Unternehmer Klaus Fischer: Digitalpakt unzureichend


Der Unternehmer Klaus Fischer wirft der Politik schwere Versäumnisse bei der Digitalisierung vor. Der Digitalpakt von Bund und Ländern sei nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, kritisierte der Mittelständler aus dem Nordschwarzwald.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Unternehmer Klaus Fischer: Digitalpakt unzureichend
07.08.2019 08:08

Guten Tag Herr Fischer,

exakt genau so ist es überall. Lobbyisten und Politiker entdecken etwas, geben Geld und wünschen viel Glück. Damit ist es nicht genug. Was ist das Ziel, die Vision, wer ist Ansprechpartner, wer vernetzt und verbindet, wer unterstützt, womit, wann und wie. Mir kommt Politik vor wie ein Jugendlicher der im Fussballspiel nicht mithält und von außen gute Ratschläge einwirft. Geld allein schießt weder Tore noch löst es irgendein Problem. Was soll erreicht werden? Bis wann und woran gemessen ist es dann erreicht? mfG PHeesch Lübeck

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken