Thema: Schwarzbuch kritisiert öffentliche IT-Projekte

erstellt am: 12.10.2016 07:42

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Bund der Steuerzahler
Schwarzbuch kritisiert öffentliche IT-Projekte


Der Bund der Steuerzahler appelliert in seinem neuen Schwarzbuch an die Politiker von Bund, Ländern und Kommunen die Verschwendung bei IT-Projekten zu beenden. Auch wenn rechtliche und organisatorische Hürden im Föderalismus bestehen, müsse bei der Digitalisierung der öffentlichen Hand an einem Strang gezogen werden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Schwarzbuch kritisiert öffentliche IT-Projekte
12.10.2016 07:42

Verstehe ich nicht. Was hat das mit eGovenment zu tun? Berichten Sie etwa über ein anderes Schwarzbuch?

Der aktuelle Download von Ende September 2016 unter http://www.steuerzahler.de/files/15735/Schwarzbuch_2015.pdf lässt m.E. nur rudimentär eine hier einschlägige Kritik erkennen, z.B das ohnedies seit rund 10 Jahren bekannte Fiasko mit Clewwa.

Um im Freistaat Bayern zu bleiben: Altbekanntes aufgewärmt um den Landsbank-Skandal, der allerdings nichts mit IT zu tun hat. Sonst auch nichts erkennbar oder gar aufgezählt über skandalöse Zustände in zahlreichen öffentlichen IT-Bereichen mit Bastlergruppen und schlechen Nachahmungen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken