Thema: Verbesserter Bürgerservice bei reduzierten Verwaltungskosten

erstellt am: 13.06.2012 20:18

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


nPA erleichtert den Verwaltungsalltag
Verbesserter Bürgerservice bei reduzierten Verwaltungskosten


Münster und Ingolstadt liefern sich bei der nPA-Nutzung ein Kopf an Kopf Rennen. Münster hat bisher fast 53.000 Ausweise ausgestellt. Die Freischaltquote für die eID-Funktion liegt bei über 40 Prozent. In Ingolstadt besitzen rund 15.000 Bürger einen nPA. Allerdings haben hier 65 Prozent die eID aktiviert. Nun legt Münster mit weiteren nPA-Anwendungen nach.

zum Artikel

Antworten

uwe.henkel





dabei seit: 18.12.2011

Beiträge: 15

Kommentar zu: Verbesserter Bürgerservice bei reduzierten Verwaltungskosten
13.06.2012 20:18

Was mir hier fehlt:
Wieviele der Kunden haben auch ein Lesegerät ???
Nur der Besitz des nPA mit aktivierter eID nützt allein nicht viel.

Antworten

Lechternberg





dabei seit: 10.02.2011

Beiträge: 8

RE: Verbesserter Bürgerservice bei reduzierten Verwaltungskosten
14.06.2012 09:38

In Münster sind wir in der glücklichen Lage, dass wir im Rahmen eines Förderprojekts Lesegeräte kostenlos an Bürger ausgeben, wenn sie die eID auf ihrem neuen Personalausweis freigeschaltet lassen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken