Thema: BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung

erstellt am: 16.09.2016 07:36

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


Behördennummer 115
BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung


Erneut Positives gibt es von der deutsch­landweiten Behördennummer 115 zu berichten. Nachdem mit dem Saale-Holzland-Kreis die 115 nun auch in Thüringen vertreten ist und das Ergebnis einer Wirtschaftlichkeits­betrachtung den Service für Kommunen attraktiv macht, ist nun auch die zentrale Steuerung des Betriebs gesichert.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung
16.09.2016 07:37

Positives in Zusammenhang mit der polit-propagandistisch aufgeblähten 115 habe ich als Bürger noch nie erlebt! Ruft man z.B. aus dem Ortnetz München die 115 an, gelangt man stets an dieselben Damen und Herren der Rathaus-Telefonzentrale , die man unter der 089/233ß00 auch erreichen kann. Bei aller Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind diese MitarbeiterInnen im Regelfall total überfragt und haben offenbar auch keine brauchbare Unterstuntzung der ebenfalls propagandistisch hoch gejubeleten Wissensdatenbank. Angeboten wird aber stets, dem des Schreibens unkundigen Bürger eine E-Mail zu verfassen und dieses dann irgendowohin weiterzuleiten - von wo sie in meinen Fällen auch grundsätzlich nie beantwortet wird!

Hat man als Bürger eine außerhalb Münchens zu klärende Frage, hilft die 115 überhaupt nicht mangels Zuständigkeit. Übrig bleibt für den Geltungsbereich des Freistaats Bayern Bayern Direkt von der Staatsregierung, stets mit hoher Fachkompetenz und guter Servicebereitsschaft operierend.
Für Bereich außerhalb Bayerns ist man auf die regionalen Einrichtungen der Länder angewiesen und wird im Regelfall in den jweiligen Fachministerien auch gut bedient.

Die 115 ist eine Totgeburt, jedoch Sprungbrett für hübsche Dienstreisen kreuz und quer durch die Republik. Ein Auslagern des Dienstes (Outsourcen) entspricht voll dem Trend einer Arbeitsabgabe an private Dienstleister zwecks Verschonung des öfftl. Dienstes.

Antworten

nicht registrierter User


RE: BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung
16.09.2016 13:47

Dass der Freistaat Bayern sich einer Teilnahme am 115-Verbund verweigert, kann man der 115 wohl kaum anlasten

Antworten

nicht registrierter User


RE: BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung
21.09.2016 07:32

Ob sich der Freistaat Bayern einer Teilnahme am 115-Verbund verweigert weiss ich nicht. Als Bürger und kräftig Steuerzahlender würde ich mich aber ärgern, wenn er seine vorzüglich funktionierende, fachkompetent besetzte Hotline Bayern Direkt durch die 115 ersetzen würde.

Ein 115-Musterbeispiel haben wir ja mit der Landeshauptstadt München, einst mit viel Theater von einer damaligen Staatsekretärin vor dem Hintergrund ihres baldigen Ruhestands medial bis zum Überdruss ausgeschlachtet...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken