Thema: Kommunen müssen rechtzeitig für die ISDN-Abschaltung planen

erstellt am: 27.05.2016 17:22

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Anforderungen ausloten und Erfahrungen austauschen
Kommunen müssen rechtzeitig für die ISDN-Abschaltung planen


Die von der Telekom angekündigte Abschaltung aller analogen und ISDN-Anschlüsse zwingt Endkunden, Unternehmen und öffentliche Träger gleichermaßen dazu, sich Gedanken um Alternativen zu machen. Denn spätestens, wenn die Abschaltung 2018 endgültig erfolgt, muss eine neue TK-Lösung bereitstehen.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Kommunen müssen rechtzeitig für die ISDN-Abschaltung planen
27.05.2016 17:22

Sehr guter Artikel!
Am interessantesten ist an der ISDN-Abschaltung, dass dadurch bestehende Verträge über Analog-Telefonie mit der Telekom platzen! Wer also noch in einem alten überteuerten Vertrag mit der Telekom festhängt sollte sich unbedingt frühzeitig informieren und die Abschaltung als Chance für einen Anbieterwechsel nutzen! Weitere hilfreiche Infos diesbezüglich findet ihr auch hier:
http://isdn-abschaltung.org

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken