Thema: Kartellamt untersagt Facebook Datensammlung auf fremden Websites

erstellt am: 07.02.2019 11:39

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Vier Monate für Lösungsvorschläge
Kartellamt untersagt Facebook Datensammlung auf fremden Websites


Das Bundeskartellamt betritt juristisches Neuland mit der Verknüpfung von Datenschutz und Wettbewerbsaufsicht. Facebook missbrauche mit der Datensammlung auf fremden Websites seine marktbeherrschende Stellung, erklären die Kartellwächter. Das Online-Netzwerk wehrt sich.

zum Artikel

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 334

Kommentar zu: Kartellamt untersagt Facebook Datensammlung auf fremden Websites
07.02.2019 11:39

Wirres Zeug des Bundeskartellamtes: die Datenschutzbehörden sollen also seit einem Jahr gepennt haben, so dass das Bundeskartellamt jetzt die DSGVO durchsetzen muss? Und dann nur in Deutschland und nicht in Europa?
Der Hass deutscher Behörden auf die Digitalisierung wird immer größer und der Schaden, den sie an Bürgern und Unternehmen anrichtet, wächst. Deutschland wird digital böswillig und offenbar rechtswidrig zerstört.
Zu den rechtlichen Fragen des Unsinns hat sich zum Beispiel Prof. Härting:
geäußert.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken