Thema: Neue Register für ein benutzerfreundliches eGovernment

erstellt am: 30.01.2019 11:32

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


OZG-Umsetzung
Neue Register für ein benutzerfreundliches eGovernment


In ihrem Bestreben, möglichst präzise zu formulieren, gerät den Verfassern von Behördenformularen ihr Werk gerne ein wenig umständlich. Ähnliches gilt auch für so manches Behördenportal. Die Suchfunktion und fehlende innere Logik haben schon manchen Nutzer zur Verzweiflung gebracht. Da erstaunt es nicht, dass die Bürger, laut „Digital Government Barometer 2018“ des Beratungsunternehmens Sopra Steria sich weniger Verwaltungsdeutsch und mehr Übersicht auf den Online-Portalen wünschen.

zum Artikel

Antworten

MTonndorf





dabei seit: 30.11.2015

Beiträge: 5

Kommentar zu: Neue Register für ein benutzerfreundliches eGovernment
30.01.2019 11:32

... um zum Beispiel den Reisepass zu verlängern ..: ein deutscher Reisepass kann nicht verlängert werden, nach Ablauf der Gültigkeit ist ein neuer auszustellen (PaßG § 5 (4): Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Passes ist nicht zulässig). Sie müssen sich also schon ein anderes Beispiel für No-Government ausdenken !

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken