Thema: Frontalangriff auf den klassischen Staat?

erstellt am: 20.12.2017 13:49

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Der Redaktionsbeirat im Dialog
Frontalangriff auf den klassischen Staat?


Immer mehr Experten gehen davon aus, dass Blockchains, Chatbots und der zunehmende Einsatz der Künstlichen Intelligenz (KI) unsere Gesellschaft in dramatischer Weise verändern werden. Ob das auch für die Öffentliche Verwaltung gilt, hat der ­Redaktionsbeirat der eGovernment Computing in seiner aktuellen Sitzung untersucht.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Frontalangriff auf den klassischen Staat?
20.12.2017 13:49

KuenstlicheIntelligenz wird in vielen Kommunen die politische Trägheit übertrumpfen. Der Bürger wird zum virtuellen Ratsmitglied einer Kommune. Seine Meinung wird laufend am smartphone abgefragt, syncronisert, bewertet und protokolliert. #BigData #Bürgerentscheid #malus #BONUS @kommunedigital / Michael Hoppe

Antworten

nicht registrierter User


RE: Frontalangriff auf den klassischen Staat?
20.12.2017 16:31

So, die Verwaltung, die bis heute kein umfassendes eGovernment abgeliefert hat, die De-Mail und nPA in den Sand gesetzt hat, die es nicht auf die Reihe kriegt, eine elektronische Dokumentenverwaltung oder eine Gesundheitskarte einzuführen,-... also diese Verwaltung wir jetzt bei Chatbots und Blockchain aufwachen und zur Höchstform auflaufen. Echt jetzt?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken