Thema: „Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment

erstellt am: 18.01.2017 11:54

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


eMail-Sicherheit bei der Hamburger Finanzbehörde
„Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment


„eMails ähneln den Postkarten der Briefpost. Auch Unbefugte können Sie ggf. lesen. Ob Sie dem Finanzamt per eMail schreiben, liegt allein bei Ihnen“, heißt es auf der Website der Hamburger Finanzbehörde.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: „Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment
18.01.2017 11:54

Von welcher OSCI-Version ist hier die Rede, wenn gesagt wird: Deutsche Behörden arbeiten schon seit Langem untereinander mit dem „OSCI“-Standard zur verschlüsselten Kommunikation. ??

Antworten

nicht registrierter User


RE: „Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment
26.01.2017 12:10

Diese beiden Links sollten die Frage beantworten:

http://www1.osci.de/sixcms/detail.php?id=1181

https://ssl.bremen.de/datenschutz/sixcms/detail.php?gsid=bremen236.c.9328.de

Für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung steht mit dem Online Services Computer Interface (OSCI-Transport) bereits seit einigen Jahren ein bewährter Standard zur Verfügung, den die Datenschutzkonferenz bereits im Jahr 2005 mit der Entschließung Sicherheit bei E-Government durch Nutzung des Standards OSCI Bund, Ländern und Kommunen empfohlen hat. Das so genannte Verbindungsnetz, über das nach dem Netzgesetz ab 2015 jegliche Datenübermittlung zwischen den Ländern und dem Bund erfolgen muss, stellt hingegen nur eine Verbindungsverschlüsselung zwischen den Übergabepunkten zur Verfügung.

Und weiter:

An der OSCI-Infrastruktur kann hingegen prinzipiell jede deutsche Behörde teilnehmen. Mit OSCI kann die Vertraulichkeit der übertragenen Inhalte zwischen zwei Kommunikations-Endpunkten gesichert werden, so dass an keiner Zwischenstation im Netz Nachrichten im Klartext unbefugt gelesen oder geändert werden können. Anders als bei der Verbindungsverschlüsselung kann mit OSCI die Integrität und Authentizität der übermittelten Nachricht gegenüber Dritten nachgewiesen werden. Darüber hinaus können OSCI-gesicherte Nachrichten nicht unbemerkt verloren gehen und der Zugang von Sendungen kann mittels Quittungen bestätigt werden. Schließlich ist das Anbringen elektronischer Signaturen nach dem Signaturgesetz möglich.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken