Thema: Der Staat ist für die Industrie Teil des Alltags, kein Partner

erstellt am: 14.06.2013 12:31

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Redaktionsbeirat I
Der Staat ist für die Industrie Teil des Alltags, kein Partner


Seit den ersten Tagen von eGovernment träumen die Macher davon, die Prozesse zwischen Wirtschaft und Verwaltung via Internet zu verschlanken. Bislang haben sich die Träume nicht erfüllt. Bis auf wenige Vorzeigeprojekte liefern Industrie und Handwerk ihre Daten wie eh und je bei der Verwaltung ab. Hier der erste Teil der Dikussion.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Der Staat ist für die Industrie Teil des Alltags, kein Partner
14.06.2013 12:31

Es gibt keine Deutsche Indus­trie- und Handelskammer, das sollte einem eGovernment Magazin hinlänglich bekannt sein!
Die offizielle bezeichnung lautet Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. bzw. DIHK in Kurzform.

Antworten

mk





dabei seit: 30.09.2009

Beiträge: 50

RE: Der Staat ist für die Industrie Teil des Alltags, kein Partner
17.06.2013 14:21

Herzlichen Dank für den Hinweis und verzeihen Sie den Lapsus

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken