Thema: OB Reiter fordert mehr Transparenz und eGovernment

erstellt am: 23.09.2015 07:39

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Rückblick auf die Münchner Open Government Tage 2015
OB Reiter fordert mehr Transparenz und eGovernment


Die Landeshauptstadt München hat am 10. und 11. September unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter die „Open Government Tage 2015“ veranstaltet. Über 160 Expertinnen und Experten trafen sich wie schon 2014 zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: OB Reiter fordert mehr Transparenz und eGovernment
23.09.2015 07:39

Eine der eGovernment-Errungenschaften in der Landeshauptstadt München ist der Verbleib von Gebührenzahlungen mit 5 EUR bar in Briefumschlag oder per Nachnahme.

OB Reiter setzt nicht nur die Tradition seines Vorgängers im IT-Bereich fort, unter seiner Hauptverantwortung fanden jüngst auch bisher noch nie erlebte Münchner IT-Chaostage auf. Da sind strategische Zukunftsvisionen probate Ablenkungen.

Gut zum Artikel passt auch die zeitgleich eingetroffene Einladung mit dem Slogan
Wiesn-Angebot: CIO testen und Maßkrug sichern.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken