Thema: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital

erstellt am: 05.03.2015 10:31

Antworten: 5

Diskussion zum Artikel


De-Mail im Public Sector Parc
Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital


Seit einem halben Jahr ist Dresden offizielle De-Mail City. Das bedeutet: Behörden, Unternehmen und Bürger kommunizieren per De-Mail miteinander. Rechnungen, Anträge oder Projektunterlagen werden mit dem sicheren Digitalbrief verschickt und empfangen. Im Public Sector Parc kann man sich über das Projekt informieren.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital
05.03.2015 10:31

Bei rund 300.000 Haushalten in Dresden und 10.000 teilnehmenden Bürger: Rund 3,5 Prozent Teilnehmer. Beeindruckend.

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital
05.03.2015 10:32

Bei rund 300.000 Haushalten in Dresden und 10.000 teilnehmenden Bürger: Rund 3,5 Prozent Teilnehmer. Beeindruckend.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital
11.03.2015 09:09

Interessant, dass die Stadt Dresden als De-Mail City nicht im öffentlichen Verzeichnis der De-Mail Adressen zu finden ist.
Ganz schwaches Bild...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital
16.03.2015 12:27

Mich würde mal interessieren, welchen Mehrwert ein registrierter Nutzer der De-Mail in Dresden wirklich abgewinnen kann. Darstellungen willkommen...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Dresden ist De-Mail City – und kommuniziert digital
17.03.2015 19:36

Er gehört einer Minderheit an. Versuchskaninchen ohne echten Mehrwert. Amtliche Schreiben gelten als zugestellt, wenn er nicht in sein Postfach schaut ....

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken