Thema: Bundesregierung: Telekom und SAP sollen Corona-App entwickeln

erstellt am: 29.04.2020 08:01

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Digitales Infektionsmanagement
Bundesregierung: Telekom und SAP sollen Corona-App entwickeln


Die Bundesregierung hat entschieden, dass ihre Corona-Warn-App federführend von der Deutschen Telekom und dem Software-Konzern SAP entwickelt wird. Die Fraunhofer-Gesellschaft und das Helmholtz-Institut CISPA sollen bei der Entwicklung beraten, wie die Ministerien für Gesundheit und Inneres sowie das Kanzleramt heute mitteilten. Die Bundesregierung bekräftigte, dass der Fokus auf einem dezentralen Ansatz liege, was eine bessere Verknüpfung mit Apples iPhones und den Android-Smartphones erlauben soll.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Bundesregierung: Telekom und SAP sollen Corona-App entwickeln
29.04.2020 08:01

... eine wichtige Frage - auch hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit des Gesamtsystems - ist, ob von Telekom und SAP entwickelte App Open Source wird. Gibt es hierzu Aussagen?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken